Bewegungssteuerung von Sony: Wir haben Playstation Move getestet

Playstation Move: Wir haben die Nintendo-Wii-Konkurrenz von Sony getestet.Spätestens seit der Electronic Entertainment Expo vor knapp einem Jahr steht fest, dass Nintendo bald nicht mehr der einzige Hersteller mit bewegungsempfindlichen Controllern ist. Auch Sony plant Wii-Remote-ähnliche Fernbedienungen für seine PS3.

Sie tragen den Namen Playstation Move und funktionieren im Prinzip genau wie die Nintendo-Konkurrenten. In den Controllern stecken Sensoren, die Beschleunigungen und Lageänderungen erkennen. Allerdings funktioniert die Positionserkennung im Raum etwas anders. Nicht die Controller erkennen eine LED-Leiste, sondern eine Kamera erkennt die Moves. Dazu bringt Sony an der Spitze der Fernsteuerungen in verschiedenen Farben leuchtende Kugeln an. Was bei der Wii Nunchuck heißt, ist bei Playstation Move der Subcontroller. Er bietet etwas mehr Tasten als sein Pendant und kommuniziert kabellos.

Unsere australischen Kollegen hatten nun erstmals die Möglichkeit, Playstation Move ausführlich zu testen. Dabei kamen die beiden Spiele Move Champion und Move Party zum Einsatz. Wie sich die Sony-Bewegungssteuerung im Vergleich zur Wii schlägt, verrät unsere Bildergalerie. (Foto: CBS Interactive)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bewegungssteuerung von Sony: Wir haben Playstation Move getestet

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *