Panasonic ist fast ausschließlich für seine hervorragenden Plasma-Fernseher bekannt. Allerdings baut der Konzern auch LCD-TVs wie den 32 Zoll großen Viera TX-L32D28ES mit 1080p-Auflösung und im Rahmen integrierter LED-Hintergrundbeleuchtung. Letztere verhilft dem Gerät zu einem im Vergleich zu CCFL-LCDs besseren Kontrast.

Allerdings hat die Sache einen Haken: Der Fernseher kostet rund 1200 Euro. Für dieses Geld bekommen Käufer bei der Konkurrenz bereits 46-Zoll-LCD-Fernseher mit LED-Hintergrundbeleuchtung – oder einen 50-Zoll-Plasma von Panasonic.

Design

Die meisten Fernseher sehen recht langweilig aus. In den 80er Jahren bestanden sie vorwiegend aus schwarzem Plastik. In den 90ern kam dann silberner Kunststoff in Mode. Zur Jahrtausendwende ging der Trend dann immer mehr in Richtung Klavierlackoptik. Heute gibt es fast ausnahmslos TV-Geräte in diesem Look. Panasonic macht mit dem TX-L32D28ES eine Ausnahme und besinnt sich auf den Silber-Trend – unserer Meinung nach eine sehr willkommene Abwechslung.

Der Displayrahmen ist in so hellem Silber lackiert, dass er fast weiß aussieht. Der Rest des Gehäuses ist etwas dunkler und traditioneller gestaltet. Das gleiche gilt für die Fernbedienung. Alles in allem passt der Fernseher so perfekt ins Schlafzimmer. Für das Wohnzimmer ist er allerdings durch seinen auffälligen Look eher weniger geeignet.

Mit seinem hellen Gehäuse sieht der TX-L32D28ES zwar schick aus, so flach wie einige Konkurrenten mit LED-Hintergrundbeleuchtung ist er aber nicht.
Mit seinem hellen Gehäuse sieht der TX-L32D28ES zwar schick aus, so flach wie einige Konkurrenten mit LED-Hintergrundbeleuchtung ist er aber nicht.

Im Gegensatz zu Panasonics Plasmas ist der TX-L32D28ES extrem dünn und leicht. Das meiste Gewicht bringt der Standfuß auf die Waage, damit der Fernseher nicht umfällt, wenn man ihn anniest. Allerdings sind LED-TVs mit im Rahmen verbauter Hintergrundbeleuchtung normalerweise wirklich hauchdünn. Dieses Modell ist zwar flach, aber eben nicht flach genug.

Während sich die relativ hohe Bautiefe des TX-L32D28ES in keinster Weise negativ auf den Betrieb auswirkt, würde Panasonic vermutlich einfach deutlich mehr Geräte verkaufen, wenn er noch dünner wäre. Schließlich zeigen Studien, dass Verbraucher mehr Wert auf ein gutes Styling und ein flaches Gehäuse legen als auf Ausstattung und Leistung.

Ausstattung

Wie bei Panasonic üblich, hat der TX-L32D28ES eine große Auswahl an TV-Empfangsmöglichkeiten an Bord. Der DVB-T-Receiver kommt nicht nur mit normalem SD-Fernsehen, sondern auch mit HD-Übertragungen zurecht. In England ist so beispielsweise der Empfang von hochauflösendem Fernsehen via Antenne kein Problem. Da die deutschen Fernsehanstalten bisher allerdings noch nicht auf High-Definition-Fernsehen via DVB-T umgestellt haben, bringt dieses Feature hier noch nichts. Das wird sich aber hoffentlich bald ändern.

Neueste Kommentare 

12 Kommentare zu Panasonic Viera TX-L32D28ES: gut ausgestatteter, teuerer 32-Zoll-LCD-TV

  • Am 21. August 2010 um 12:39 von Steff

    Vergleich verschiedener Modelle
    Guten Tag,

    Mit welchen Modellen lässt sich der hier Getestete Panasonic TX-L32D28ES vergleichen und wie schaut der Unterschied bezüglich der Ausstattung und Bildqualität aus?

    Gruß, Stephan.

    • Am 28. September 2010 um 02:25 von Pascal Poschenrieder

      AW: Vergleich verschiedener Modelle
      Hallo Steff,

      in dieser Größenklasse habe ich noch kein Gerät getestet, das ein vergleichbar gutes Bild bietet.
      In unserem Test-Bereich können Sie alle Geräte mit 32 bis 37 Zoll aufrufen, um Bewertung und Unterschiede genau unter die Lupe zu nehmen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 19. Januar 2011 um 22:39 von Udo

        AW: AW: Vergleich verschiedener Modelle
        Hallo Pascal,
        ich beabsichtige den TX-L32D28 zu kaufen, weil es wohl das einzige Gerät auf dem Markt ist, dessen Fuss mit dem Display vorn abschließt und nicht vorsteht.
        Meine Frage: Welche Einstellungen sind für ein optimales Bild erforderlich ?
        Ich habe einen Kabelanschluss (digital).
        Danke für eine Antwort
        und freundliche Grüße
        Udo

        • Am 2. Februar 2011 um 18:24 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: Vergleich verschiedener Modelle
          Hallo Udo,

          uns liegen keine optimalen Einstellungen vor.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 9. Oktober 2010 um 23:10 von Bernd

    DVB-S2?
    Hallo!
    Im Web habe ich widersprüchliche Angaben gefunden, ob der Tuner des TX-L32D28ES auch DVB-S2 beherrscht. Können Sie dazu etwas sagen?

    • Am 11. Oktober 2010 um 17:26 von Pascal Poschenrieder

      AW: DVB-S2?
      Hallo Bernd,

      laut Panasonic unterstützt der Sat-Tuner DVB-S2. Andernfalls wäre der TV auch nicht HD+-fähig, und Pansonic preist die HD+-Kompatibilität auf seiner Website groß an. Daher gehe ich davon aus, dass der TV – wie auch unser Testgerät – einen DVB-S2-Tuner mitbringt.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 10. November 2010 um 18:36 von Mario

    ungleichmäßige Beleuchtung
    Hallo,

    Habe seit kurzen den Panasonic TX-L32D28ES.
    Mußte leider feststellen, das der Bildschirm nicht gleichmäßig ausgeleuchtet ist (Bei Standbylicht schräg aufwärts ist Bild deutlich heller. Ist das ein Produktionsfehler ? Kann ich auf einen Austausch des Gerätes bestehen ?

    Mit freundlichen Grüßen

    Mario Schubert

    • Am 12. November 2010 um 16:54 von Pascal Poschenrieder

      AW: ungleichmäßige Beleuchtung
      Hallo Mario,

      ein leichter Helligkeitsunterschied im Bild kann bei LCD-Geräten völlig normal sein. Um zu beurteilen, ob es sich um einen Defekt handelt, benötige ich eine genauere Beschreibung des Problems und die verwendeten TV-Einstellungen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 14. Dezember 2010 um 10:32 von Horst Missbrandt

    Welches Gerät?
    Ich kann mich nicht entscheiden zwischen dem TX-L32D25E und TX-32D28E. Wo ist da ein Unterschied? Preislich sind es ca.50€.

    Mit freundlichen Grüßen aus Böblingen,
    Horst Missbrandt

    • Am 16. Dezember 2010 um 14:40 von Pascal Poschenrieder

      AW: Welches Gerät?
      Hallo Horst,

      laut Datenblatt unterscheiden sich die beiden Geräte nur minimal. Der TX-L32D25E besitzt ein etwas dickeres Gehäuse mit unauffälligerem Design. Technisch scheint es aber keine Unterschiede zu geben.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 17. Februar 2011 um 14:00 von Gottfried Beyer

    Kaufberatung für Panasonic LCD 32 Zoll grau
    Hallo, Für uns kommt wegen Platzmangel nur ein 32 Zoll Gerät in Frage. Das Gerät soll Bild in Bild Funktion haben und das Gehäuse Grau/Metallic sein (nicht Satin Silber).
    Die Entscheidung steht ziemlich fest. Es soll ein Panasonic sein. Die verschiedenen Bezeichnungen wie TX L32S20E, D25E, D28ES und einige mehr sind für mich unüberschau-bar geworden. Selbst die Anfrage bei Panasonic brachte mich nicht weiter. Welches Gerät ist für mich das Richtige?
    An das Gerät wird außer Internet Verbindung keine weiteren Geräte angeschlossen. Der Preis ist nicht ausschlagge-bend. MfG Gottfried Beyer

    • Am 24. Februar 2011 um 17:23 von Pascal Poschenrieder

      AW: Kaufberatung für Panasonic LCD 32 Zoll grau
      Hallo Gottfried,

      die Panasonic-LCD-Fernseher besitzen meines Wissens nach keine Bild-im-Bild-Funktion. Daher rate ich Ihnen zum Samsung UE32C6710 ( http://samsung.de/de/Privatkunden/TVHeimkino/Fernseher/LEDTV/ue32c6710/UE32C6710USXZG/detail.aspx ). Dieses Modell bietet ebenfalls ein hervorragendes Bild, reichlich Funktionen und Bild im Bild. Außerdem ist der Rahmen grau.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *