iPhone-App X2 Football 2010: Fußballspiel mit 3D-Grafik für’s Smartphone

Perspektive: X2 Football 2010 setzt das Spiel aus mehreren Kamera-Ansichten in Szene.

Fußball-Fans kommen nicht um diese App herum: X2 Football 2010 bringt authentische Stadion-Atmosphäre auf das iPhone oder den iPod Touch. Dafür sorgt die detailreiche 3D-Grafik, die Spieler, Rasen und Toren schick in Szene setzt und mit flüssigen Animationen überzeugt. Sie wollen eine Partie lieber bei Flutlicht als am helllichten Tag austragen oder vielleicht eine Regenschlacht ausfechten? Kein Problem, denn Witterungsbedingungen lassen sich ebenso einstellen wie Tageszeiten. Sogar eine Menge unterschiedlicher Stadien steht zur Auswahl.

Die schönste Grafik nützt wenig, wenn es an der Bedienung hapert. Diese Gefahr besteht bei X2 Football 2010 nicht. Spieler steuern die Fußballer über ein virtuelles Gamepad, das transparent auf dem Display erscheint und dadurch nicht die Sicht auf das Geschehen versperrt. Am linken Bildschirmrand sitzt ein virtueller Joystick, mit dem man die Laufrichtung der virtuellen Fußballstars steuert. Tasten für Schuss, Pass und Flanke sitzen am rechten Bildschirmrand. Profis können den Analogstick samt Steuertasten sogar ganz ausblenden.

Die praktische Steuerung ermöglicht ebenso schnelle wie präzise Bewegungen. Erste Torerfolge stellen sich deshalb sehr schnell ein. Wer besonders spektakuläre Treffer erzielt, kann sie über ein automatisch eingeblendetes Menü noch einmal in Zeitlupe anschauen und bei Bedarf auch abspeichern. Damit man den Überblick behält, lässt sich das Spielgeschehen wahlweise aus mehreren definierten Kameraperspektiven verfolgen. Der Spielerwechsel funktioniert automatisch und normalerweise ohne Probleme. Im Test klappt das nicht immer auf Anhieb, ist jedoch kein echtes Manko.

Präzise: Die virtuellen Bedienelemente erlauben exakte Pässe und schnelle Spielerwechsel.
Auswahl: Anwender können die Fußballspiele in vielen verschiedenen Stadien steigen lassen.
Gelbe Karte für Kroatiens Klasnic: X2 Football 2010 verwendet echte Spielernamen.


Fußball ohne die richtige Mannschaft wäre nur der halbe Spaß. Während die Vorgänger-Version nur insgesamt 50 Teams aufbot, schöpft X2 Football 2010 aus dem Vollen. Anwender können ihren Lieblingsclub aus vielen verschiedenen Ligen auswählen, darunter zum Beispiel der Bundesliga, der italienischen Serie A, der englischen Premier League oder der spanischen Primera Division. Jedes Team verfügt dabei über einen individuellen Spielstil. Obwohl die App keine offizielle FIFA-Lizenz besitzt, sind die Spieler jeweils mit ihrem richtigen Namen aufgeführt. Wer es ganz authentisch oder individuell haben will, kann sowohl die Teams als auch die Spieler umbenennen.

Im Gegensatz zum Vorgänger können Anwender mit ihrem Team eine ganze Saison statt nur ein Spiel bestreiten. Hinzu kommen ein Multiplayer-Modus per Bluetooth, WLAN oder Online-Verbindung sowie der Dream-Team-Modus, der für Langzeitmotivation sorgt. Durch den Gewinn von Tokens kann man seine anfängliche Gurkentruppe um stärkere Spieler erweitern und sich so Schritt für Schritt seinen ultimativen Profi-Club zusammenstellen. (Alle Fotos: X2 Games)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iPhone-App X2 Football 2010: Fußballspiel mit 3D-Grafik für’s Smartphone

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *