Zweiter Fernseher sorgt während der WM für Frieden in deutschen Haushalten

Laut einer Studie von Lenovo und Redshift Research verhindert ein Zweitfernseher Ehekrach während der Fußball-WM.Fans kennen das Problem: Die zweite Halbzeit des ersten WM-Spiels mit deutscher Beteiligung ist gerade angelaufen, und Klose stürmt auf das australische Tor zu, als plötzlich die Gattin auf der Couch erscheint und die Fernbedienung haben möchte. Schließlich läuft gerade die Kochdokusoap Das perfekte Promidinner auf Vox, und dieses Mal serviert doch Schauspielerin Sylvia Leifheit das Menü.

Genau solche Situationen sorgen während der Fußball-Weltmeisterschaft vermehrt für Ehekrach. Anscheinend gibt es jedoch ein wirksames Mittel gegen diese Streits: Laut einer von Lenovo und Redshift Research durchgeführten Studie sorgt ein zweiter Fernseher für Abhilfe. 58 Prozent der Männer der insgesamt 1000 befragten Deutschen hoffen demnach den Streit zu vermeiden, indem sie noch vor der WM eine zweite Glotze anschaffen. Sogar viele Frauen teilen diese Ansicht: Von insgesamt 3000 befragten Damen in Deutschland, Frankreich und England waren 31 Prozent für den Zweit-TV.

Also Männer, wenn Ihr in Ruhe Fußball schauen wollt, kauft einen zweiten Fernseher. Welche Geräte sich am besten eignen, verraten unsere Tests. (Foto: photos.com)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Zweiter Fernseher sorgt während der WM für Frieden in deutschen Haushalten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *