Samsung BD-C6900: schicker 3D-Blu-ray-Player mit vielen Extras

Samsungs Blu-ray-Player BD-C6900 hat uns schon bei seinem ersten Auftritt auf der CES im Januar 2010 beeindruckt. Mit seinem schlanken Gehäuse und dem schicken Styling hebt er sich von der Masse ab. Außerdem ist er 3D-ready und bietet viele Extras. Jetzt haben wir dem Gerät auf den Zahn gefühlt und überprüft, ob auch Bedienung und Bildqualität überzeugen.

Wer mit seinem neuen 3D-Fernseher nicht nur 2D-Inhalte ansehen möchte, braucht einen Blu-ray-Player mit Unterstützung für dreidimensionale Inhalte. Samsungs BD-C6900 unterstützt nicht nur die dritte Dimension, sondern hat auch reichlich Extras wie Internet-Funktionen an Bord. Derzeit kostet das Gerät rund 300 Euro.

Und obwohl wir eigentlich aufgrund der fehlenden Inhalte noch keine großen 3D-Fans sind, würden wir diesen Preis bezahlen. Denn der BD-C6900 greift nicht nur auf das Web zu, er spielt auch jedes erdenkliche Dateiformat ab. Das macht ihn zur Multimediazentrale fürs Wohnzimmer und zusätzliche Mediastreamer und -player überflüssig.

Design

Das außergewöhnliche Styling des BD-C6900 beeindruckt auf den ersten Blick. Das Sichtfenster auf der Oberseite, durch das während der Wiedergabe die drehende Disc zu sehen ist, bringt zwar technisch keine Vorteile, sieht mit der pulsierenden, blauen Beleuchtung aber einfach toll aus. Wer sich von dem Licht gestört fühlt, schaltet es ab. Das Gehäuse des Players ist vergleichsweise schlank – besonders im Vergleich zu den ersten Modellen mit ihren gigantischen, AV-Receiver-ähnlichen Abmessungen.

An der Front finden sich die unter einer Abdeckung versteckte Laufwerksschublade, ein einfaches LED-Display und ein USB-Port. Vorne rechts an der Oberseite verbaut Samsung ein berührungsempfindliches Bedienelement mit Tasten für die Wiedergabesteuerung und das Auswerfen von Discs. Hier hätten es normale Knöpfe zwar genauso getan, die Touch-Tasten sehen aber einfach besser aus. Wer allerdings ein anderes Gerät auf den Player stellt, kommt nicht mehr an die Buttons und muss die Fernbedienung benutzen.

Durch das beleuchtete Sichtfenster ist die drehende Blu-ray-Disc zu sehen.
Durch das beleuchtete Sichtfenster ist die drehende Blu-ray-Disc zu sehen.

Die Rückseite hält eine gute Auswahl an Anschlüssen bereit. Als erstes fällt uns die Ethernet-Schnittstelle für den Zugriff auf Samsungs Internet-Plattform und das Streamen von Multimediadateien auf. Wer keine Lust auf Kabel im Wohnzimmer hat, kann den BD-C6900 auch via integriertem WLAN ins Heimnetz einbinden. Außerdem gibt es Composite-Video– und Component-Video-Ausgang. Allerdings sind diese Schnittstellen unserer Meinung nach bei einem 3D-Blu-ray-Player wirklich überflüssig. Schließlich klappt hier weder die Übertragung von 1080p– noch von 3D-Inhalten. Erfreulich ist hingegen, dass Samsung einen analogen 7.1-Audioausgang einbaut. Er ermöglicht auch bei der Wiedergabe von dreidimensionalem Material den Betrieb älterer AV-Receiver ohne 3D-Unterstützung.

Natürlich fehlt auch der obligatorische HDMI-Port nicht. Er unterstützt HDMI 1.4, wodurch angeschlossene 3D-Fernseher beim Einlegen einer Disc mit dreidimensionalen Inhalten automatisch in den richtigen Modus wechseln. Das funktioniert allerdings nur, wenn der Player entweder direkt am TV hängt, oder wenn dazwischengeschaltetes Equipment wie ein AV-Receiver ebenfalls HDMI 1.4 beherrscht.

Neueste Kommentare 

5 Kommentare zu Samsung BD-C6900: schicker 3D-Blu-ray-Player mit vielen Extras

  • Am 1. November 2010 um 18:25 von Heinrich

    Player 3D Ready?
    Hallo,
    kurze generellt Frage, man liest das die 3D Blue Ray Player wie auch dieser von Samsung 3D Ready sind ebenfalls das 3D Update für die PS3. Meine Frage heisst es somit das das 3D Material bislang noch nicht komplett on Full HD auf den Fernseher gebracht werden kann? Versteht man hier etwas evtl. falsch oder gibt es woanders tatsächlich auch schon Blue Ray Player welches das 3D Signal om Full HD weitergibt?

    Freundlicher Gruß
    Heinrich

    Gruß
    Heinrich

    • Am 2. November 2010 um 13:56 von Pascal Poschenrieder

      AW: Player 3D Ready?
      Hallo Heinrich,

      meines Wissens nach weisen alle bisherigen 3D-Blu-rays Full-HD-Aufösung auf. Auch alle Player geben das 3D-Material mit Full-HD-Auflösung aus (zumindest via HDMI). Das gilt auch für die Playstation 3. Mit dem passenden TV landet das 3D-Signal auch mit voller Auflösung auf dem Schirm.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 27. Februar 2011 um 16:09 von rene

        AW: AW: Player 3D Ready?
        naja, nicht ganz richtig. die ps3 war ja lange vor der ersten 3d blu ray im laden. daher ist die ps3 leider nicht VOLL 3d fähig.
        volle auflösung sind 1080p, aber da die ps3 nur ein hdmi 1.3 port hat kann durch das kabel im maximalfall 1080i dargestellt werden.

        wer eh ne ps3 hat bekommt für umme ein tolles 3d update. wer sich für sein semiprofessionelles heimkino ein 3d abspielgerät zulegen will sollte zu standalone geräten greifen die mit hdmi 1.4 die volle 1080p auflösung übertragen können.

        • Am 14. März 2011 um 19:49 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: Player 3D Ready?
          Hallo Rene,

          Sony hat den HDMI-Port der Playstation 3 via Software auf die Version 1.4 gebracht. Dadurch ist die PS3 voll 3D-fähig. Ich habe das mit meinem eigenen Gerät getestet.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 26. Oktober 2011 um 11:10 von Mustafa

    Welche 3D Blue Ray Player ?
    Hallo Pascal,

    ich brauche deinen Rat um welchen 3D Blue Ray Player ich für den Panasonic TX-P50 VT20 E kaufen soll.

    Was für mich Wichtig ist:

    – sollte USB Festplatten erkennen die mit NTFS formatiert sind da die VT20 keine NTFS formatierte lesen kann

    – sollte mkv Dateien über externe Festplatte lesen können

    Zwischen der Panasonic DMP-BDT310 und der Samsung BD-C6900 welchen würdest Du mir empfehlen?

    Oder gibt es einen anderen den Du für den VT20 empfehlen würdest?

    Vielen Dank schon mal im vorraus.

    Gruß
    Mustafa

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *