Das bringt die E3: Microsoft Kinect, Nintendo 3DS und Sonys 3D-Spiele

Die Electronik Entertainment Expo findet dieses Jahr vom 15. bis 17. Juni in Los Angeles statt und ist eine der wichtigsten Messen für Computerspiele. Das Konsolen-Trio aus Microsoft, Nintendo und Sony hat seine Pressekonferenzen bereits hinter sich gebracht. Wie haben uns umgesehen, was uns in der nächsten Wochen und Monaten im Gaming-Bereich erwartet.

Die vergangene Electronic Entertainment Expo war die E3 der Controller-Revolutionen. Sony zeigte mit dem inzwischen PlayStation Move getauften Motion Controller einen Konkurrenten zu Nintendos erfolgreicher Wii. Nintendo dagegen legte bei der Genauigkeit eins drauf und stellte das MotionPlus-Addon vor, das Gamer für noch präzisere Rundumschläge in die Unterseite der Wiimote stecken.

Microsoft hat dieses Jahr das bereits auf der E3 2009 gezeigte Project Natal unter dem Namen Kinect offiziell vorgestellt.
Microsoft hat dieses Jahr das bereits auf der E3 2009 gezeigte Project Natal unter dem Namen Kinect offiziell vorgestellt.

Microsoft geht mit Project Natal, das inzwischen als Kinect bekannt ist, ganz andere Wege und nimmt dem Spieler sämtliche Controller aus der Hand. Eine RGB- und zwei 3D-Kameras erkennen die Positionen der Zocker im Raum und übertragen sie ins virtuelle Geschehen. Jetzt ist ein Jahr vergangen, und weder Microsofts noch Sonys Eingabesystem sind tatsächlich im Handel erhältlich. Lediglich Nintendo hat seine Neuvorstellungen zeitnah in die Regale gebracht.

Neben einer Spielekonsole mit 3D-Display hat Nintendo auch eine Reihe von neuen, alten Spielen vorgestellt, darunter den Klassiker Goldeneye.
Neben einer Spielekonsole mit 3D-Display hat Nintendo auch eine Reihe von neuen, alten Spielen vorgestellt, darunter den Klassiker Goldeneye.

Der diesjährige Trend zu 3D hält auch bei den Videospielen Einzug: Nintendo zeigt die 3DS, die über ein dreidimensionales Display verfügt, das ohne zusätzliche Brille auskommt. Sony stellt jede Menge 3D-Spiele vor, die auf der dank Update jetzt 3D-fähigen PS3 laufen. Microsoft dagegen hält sich hier bedeckt. Es gibt zwar Gerüchte, dass die ebenfalls frisch vorgestellte neue Version der Xbox 360 dreidimensionale Inhalte darstellen können soll, der Hersteller außert sich dazu allerdings nicht.

So sieht der E3-Stand von Sony aus. Hier können Besucher diverse 3D-Spiele auf der Playstation ausprobieren.
So sieht der E3-Stand von Sony aus. Hier können Besucher diverse 3D-Spiele auf der Playstation ausprobieren.

Auf den folgenden Seiten sehen wir uns die wichtigsten Neuheiten an, die Microsoft, Sony und Nintendo auf die E3 2010 mitgebracht haben.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Das bringt die E3: Microsoft Kinect, Nintendo 3DS und Sonys 3D-Spiele

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *