Samsung Galaxy Tape: iPad-Konkurrent mit AMOLED-Display und Telefonfunktion

Im Gegensatz zum iPad von Apple soll das Samsung Galaxy Tape telefonieren können.Apple hat es wieder einmal geschafft, ein eigentlich ziemlich nutzloses Gerät zu einem echten Renner zu machen. In weniger als 60 Tagen hat der Hersteller unglaubliche zwei Millionen iPads an Kunden in der ganzen Welt verkauft. Kein Wunder also, dass nach so einem Erfolg die Konkurrenz für das Riesen-iPhone nicht lange ausbleibt.

Samsung hat mit seinem Galaxy S mit Android-OS bereits einen heißen Gegener für das iPhone im Rennen. Jetzt ist für kurze Zeit ein Foto auf dem südafrikanischen Twitter-Feed des Herstellers aufgetaucht, dass eine Riesen-Version des Smartphones aussieht. Der iPad-Rivale namens Galaxy Tape kommt ebenfalls mit dem Google-Betriebssystem und hat dem Apple-Tablet eines voraus: Er kann telefonieren.

Auch ansonsten braucht sich das Galaxy Tape nicht vorm iPad verstecken. Das Display ist mit 7 Zoll zwar etwas kleiner, dafür nutzt es die Super-AMOLED-Technologie. Dadurch braucht es nicht nur weniger Strom als die Apple-Anzeige, sondern leuchtet auch noch deutlich heller und bietet eine prächtigere Farbdarstellung. Android ist in der neuesten Version 2.2 (Froyo) vorinstalliert. Laut der viatnamesischen Website Tinh te sorgt ein 1,2 GHz schneller A8-Chip für ordentlich Leistung. Hinzu kommen 16 GByte Flash-Speicher und ein microSD-Slot für bis zu 32 GByte große Karten. Außerdem wiegt das Galaxy Tape mit 370 Gramm nur etwa die Hälfte des übergroßen iPhone. Der Akku soll 4000 mAh fassen.

Natürlich sind all diese Angaben noch nicht offiziell bestätigt. Schließlich scheint auch die Veröffentlichung des Fotos auf dem Twitter-Feed nur ein Versehen gewesen zu sein – oder vielleicht doch eine geschickte Marketingstrategie? Wir werden es sehen. Falls das Galaxy Tape tatsächlich kommt, wird es vermutlich Ende des Jahres in den Läden stehen. (Foto: Samsung)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung Galaxy Tape: iPad-Konkurrent mit AMOLED-Display und Telefonfunktion

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *