Gerüchte um Microsoft Windows 8: Market, Boot-Turbo und Gestensteuerung

Microsoft Windows 8Windows 7 ist seit gerade einmal acht Monaten im Handel erhältlich, da macht schon der Nachfolger Schlagzeilen. Microsoft Windows 8 soll – darf man einer ans Licht der Öffentlichkeit gedrungenen Präsentation Glauben schenken – etliches von Apple lernen. Den Folien zufolge ist beispielsweise ein Windows Market geplant, in dem Nutzer direkt Software einkaufen. Die Identifikation der Anwender soll nicht mehr via Passwort oder Fingerabdruck, sondern mittels Gesichtserkennung geschehen.

Zudem bietet Windows 8 der Präsentation zufolge eine verbesserte Unterstützung von Touchscreens und Gestensteuerung. Darüber hinaus scheint der Fokus neben Notebooks und All-in-One-PCs auch stark auf kleineren Geräten zu liegen – sprich: auf Tablet-PCs. Die Aussicht, das System jederzeit in den Auslieferungszustand zurücksetzen zu können, ohne sämtliche persönlichen Daten zu verlieren, dürfte neuinstallationsgeplagten Windows-Nutzern das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen. Mehr Details hält die folgende Fotostrecke bereit. (Foto: CBS Interactive)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gerüchte um Microsoft Windows 8: Market, Boot-Turbo und Gestensteuerung

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *