In dieser Woche kommentierte ein Leser bei einem Handy-Test: „Ehrlich gesagt verstehe ich ohnehin nicht, warum überhaupt noch proprietäre Betriebssysteme verwendet werden.“ Eine sinnvolle Frage, denn mit dem Google-Betriebssystem Android gibt es ein modernes, attraktives Stück Software, das die Hardware-Hersteller ohne teure Lizenzkosten auf ihren Geräten einsetzen können. Der Käufer profitiert von einem App Store, der demnächst schon 100.000 Programme beinhalten wird, von einer logischen Bedienung und von einem gigantischen Funktionsumfang, den die meisten „normalen“ Handys nicht zu bieten haben. Das Problem: Der Großteil der Android-Smartphones ist sündhaft teuer. Die Königsklasse gibt es für 400 Euro aufwärts. Aber auch am anderen Ende des Marktes findet sich langsam eine immer größer werdende Anzahl an Google-Handys ein. LG schließt sich dem an – und hat nun mit dem GT540 Optimus ein Gerät im Programm, das für 180 bis 200 Euro den Besitzer wechselt.

Design

Auf den ersten Blick wird klar: Dieses Smartphone richtet sich nicht an Manager. Spätestens, wenn man das rosafarbene Modell entdeckt, ist die Botschaft eindeutig: LG sucht junge Käufer. Das GT540 ist in Weiß, Schwarz, Rosa und Silber zu haben. Während das knallige Modell uns an den Barbie-Ferrari erinnert, wirken die anderen, dezenteren Modelle deutlich massentauglicher. Austauschbar ist das farbige Cover übrigens nicht.

Das Optimus misst 10,9 mal 5,5 Zentimeter und ist knapp 1,3 Zentimeter dick. Damit wirkt es relativ kompakt. Unsere Waage zeigt 116 Gramm an – nicht viel im Vergleich. Das ist wohl der Vorteil, den das Gehäuse aus Plastik und das Kunststoff-Glas überm Display mitbringen. Der Nachteil: Besonders hochwertig und stabil wirkt das Gerät nicht. Einen Kratztest brauchen wir bei der Anzeige gar nicht erst durchführen – Schraubenzieher, Messer, Schlüssel & Co. werden hier sofort dauerhafte Spuren hinterlassen. Der mäßige Qualitätseindruck zieht sich durch. Beim Schütteln des Geräts klappern die seitlichen Abdeckungen, und die Knöpfe unterm Display wirken billig und unpräzise. Noch dazu zieht das Plastikgehäuse Fingerabdrücke und Dreck an.

Besonders hübsch ist das LG auch nicht. Aber wir bleiben fair, es ist auch nicht besonders hässlich und durchaus vorzeigbar. Aber eben kein LG Mini – die Koreaner könnten, wenn sie wollten. Das GT540 ist bei der Draufsicht rechteckig, aber die Kanten oben und unten sind oval. Geschmackssache.

Auf den ersten Blick wirkt das 3-Zoll-Display etwas klein. Im Vergleich ist es das gar nicht mal; der Eindruck entsteht durch den vergleichsweise dicken Rahmen, der sich rund um das Gerät zieht. Oberhalb der Anzeige ist das LG-Logo zu sehen, unterhalb gibt es fünf Tasten, die in zwei Reihen angeordnet sind. Die oberen beiden, Menü und Zurück, sind berührungssensitiv, die unteren drei, Anrufen, Home und Auflegen, sind mechanisch ausgeführt und sehen aus wie ein durchsichtiger Plastikstreifen.

Ganz oben hat der Hersteller eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse angebracht. Der zugehörige Lautstärkeregler findet sich am linken Geräterand. Rechts ist eine Micro-USB-Buchse montiert, außerdem zwei weitere Tasten – Suchen und der Kameraauslöser.

Unterhalb des Akkudeckels findet sich der microSD-Speicherkartenslot. Den Akku muss man nicht entfernen, um die Karte zu tauschen. Wer Datenverlust verhindern will, sollte den Speicher aber vor dem Entfernen im Einstellungs-Menü abmelden – so wie bei allen Android-Phones.

Neueste Kommentare 

16 Kommentare zu Günstig, aber lahm: Android-Smartphone LG GT540 Optimus im Test

  • Am 11. September 2010 um 00:15 von Carsten Stöwer

    Lahm?
    LG GT 540 TOP habe bis jetzt jedes Iphone testen können und muss sagen nie wieder Iphone! Das LG bietet nicht mehr und nicht weniger und passt in jede Tasche. GPS,WLAN funzt super. TOP warum Iphone und Co wenn es auch günstig geht. schaut es euch mal an ihr werdet begeistert sein!!!

  • Am 26. September 2010 um 20:51 von addy

    lg gt 540
    dem kann ich nur zustimmen

  • Am 27. September 2010 um 15:09 von PyRo

    GT 540
    Finde auch das es ein Top Smartphone ist.
    Nur leider wurde bei diesem Gerät leider die
    zweite Kamera vergessen, wenn man bedenkt
    das viele Leute heutzutage Software wie Skype benutzen.

    Was ich auch total blöd finde ist, dass das
    GPS ersteinmal nur in Verbindung mit einer
    Internetflat interessant ist.
    Aber man kann das Googlemaps auch durch
    eine Vollwertige Navisoftware wie Navigon ersetzen.

  • Am 31. Dezember 2010 um 10:09 von verriss

    Alles Unsinn
    Das Gerät ist top für den Preis. Weder ist es lahm, noch schlecjt verarbeitet. Update auf Android 2.1 ist jetzt auch draussen. Es läuft gut und problemlos auf dem Gerät. 1.6 war auch okay. Ich würde das Gerät wieder kaufen.

  • Am 1. Februar 2011 um 20:49 von hannes

    farge
    kann man sich das update nur downloaden wenn man das handy hat.
    wen nein wo?

  • Am 5. Februar 2011 um 11:15 von toni08111953

    genial das ding
    was erwartet denn der tester von einem smartphone das 119€ (soviel hat meines gekostet) kostet. das preis leistungsverhältnis ist einfach top. bei mir funktioniert alles einwandfrei und die geschwindigkeit ist völlig in ordnung. für mich ein vollwertiges netbook für unterwegs. und für gewisse problemchen gibt es ja genug app`s. navi mit google maps ist auch einwandfrei und das mit sprachausgabe. was will man mehr. und die tastatur lässt sich auch super bedienen und ist im querformat auch groß genug. und zoomen ist auch kein problem.drauftippen +oder – fertig. wo ist das problem?und mit der aldi internetflaterate für 7,99€ ein ideales smartphone für unterwegs. bin mit dem teil mehr als zufrieden!!

  • Am 15. März 2011 um 19:51 von lilli

    LG GT540
    ich krieg das handy

    hat es internet ferbindung?

    welche farbe ist am coolsten?

    ist es cool?

    BITTE BEATWORTET DIESE FRAGEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • Am 23. August 2011 um 08:44 von Elias Lackner

      AW: LG GT540
      lies und schau

    • Am 23. August 2011 um 08:48 von Elias Lackner

      AW: LG GT540
      internetverbindung : ja

      farbe : für mich schwarz oder weiß

      cool : aber sicher. wlan,android,umts,bluetooth,….. was will man noch mehr

  • Am 19. April 2011 um 10:43 von Matze

    Kommentar 15.3. 2011
    Servus Lilli!

    Bevor du dir das handy holst solltest du aber nochmal ein wenig an deiner Rechtschreibung arbeiten weil sonst wird das nichts, ach ja und lesen solltest du können! :-)

  • Am 17. Mai 2011 um 19:35 von Benjamin

    überhaupt nich lahm
    das is ein sehr gutes smartphone, und das display is perfekt, nicht zu klein und nicht zu groß und das design ist auch richtig cool
    denkt doch mal an das positive un nich nur an das negative
    dieser testbericht is fail -.-

  • Am 23. August 2011 um 08:42 von Elias Lackner

    lg gt540 optimus
    ich werde mir das handy kaufen weil es von meinen voraussetzungen passt.vor allem hat es ja auch einen super preis. freue mich schon drauf!!!

  • Am 16. September 2011 um 08:21 von Michael

    Sehr günstiges Handy- noch immer TOP zufrieden
    Mein erstes Android und auch LG-Handy :-)!
    Kann so ein Experiment gut gehen?
    Ja, und wie! :-)))

    Für den Preis kann man absolut nicht meckern… Natürlich gibts heute wieder andere Geräte in der alten Preisempfehlung, dafür kostet es im Moment (September 2011) nun unter 100€ (mit Versand) im Internet!

    Gut ist, das man über leichte Umwege Android 2.3 zum laufen bekommt. Das scheint anfangs extrem technisch, undurchblickbar zu sein, aber es trügt. Hält man sich an eine der zahlreichen Anleitungen gehts oft einfach und schnell. Und es macht Spaß wen man sieht was heute alles möglich ist!

    Außerdem, 2.1 gibts offiziell von LG. Hat aber gedauert! Ein vorher ernanntes inoffizielles Update ist auch nötig, der interne Speicher nimmt gerade mal Angry Birds und 2-3 weitere Spiele auf, das wars dann. Das war aber das größte Manko! Auch das Display könnte grösser sein, aber selbst heute ist 3,2 Zoll auch nicht sooo winzig :-)). Durch das Plastik wirkt das Handy zwar billig aber dafür kriegt man es auch so günstig und – wichtig- es ist sehr leicht. Das Design schaut cool und anders aus. GPS ist auch toll.

    So, also zusammengefasst: Ja, wen es billig ist, kann man es auch heute noch kaufen. Mit reinem Gewissen! Ein bischen selbst Hand anlegen (inoffizielle Updates- ACHTUNG WEGEN GARANTIE ist aber dann weg!) muss schon sein. Keine Angst, klappt gut. Android hat mich voll überzeugt. Zu Recht so beliebt. Alleine wegen den vielen Apps und da die Geräte im Vergleich zum Eier-Pfohne viel, viel günstiger sind.

  • Am 6. November 2011 um 19:26 von handy tester

    lg
    lg gt540 finde ich beste handy besser als iphone und Co. es ist auch günsttig ich kaufe selber immer lg handy bis jetz hatte ich noch gar kein andres handys als lg

  • Am 11. April 2012 um 23:57 von Sunny

    bin gespannt!!
    Ich habe mir das Handy auch grade eben bestellt 😀 Ich bin echt gespannt 😀 Was man so hört ist ja gar nicht übel 😀 Brauche eig. nur ein Handy für den Übergang, weil mein Samsung GT-5230 ein echtes Schrotti ist, welches mitlerweile auch (was man bedenken muss) schon 2 1/2 Jahre gedient hat! Deshalb wirds nichtmehr so toll sein 😀 😀 Eigentlich war ja auch mein altes Samsung gut 😀 Würds mir dennoch nicht mehr kaufen… 😀 😀 Bin jetzt echt Neugierig! Ich hoffe mein LG ist bald daaaaa 😀 😀

    Grüüüßle SUNNY 😀

  • Am 16. September 2012 um 13:18 von Brüggemann, Inge

    Enttäuschend…..
    Unsere Kids haben die Handys zum Geburtstag bekommmen. Endlich mal nen Android handy. Extra ne Flat gebucht. Extra ne große Speicherkarte mit 8 GB. Doll. Nutzt nix, denn Apps kann man überhaupt keine runterladen. Weil nämlich nicht genug Speicherplatz auf dem Handy ist. Das war dann wohl wieder mal eine Fehlinvestition. Schade um das Geld.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *