Sony Handycam NEX-VG10: Wechselobjektiv-Camcorder mit APS-C-Bildsensor

Sony Handycam NEX-VG10Es war zu erwarten, dass der erste bezahlbare Camcorder mit großem Bildsensor von einem der drei großen Hersteller kommt, die sowohl Foto- als auch Videokameras herstellen: Sony, Panasonic oder Canon. Und so, wie es aussieht, wird Sony als erstes die Marktreife erlangen. Im September soll die Handycam NEX-VG10 zur unverbindlichen Preisempfehlung von 1999 Euro im Handel erhältlich sein. Wie der Name schon verrät, kommt eine sehr ähnliche Technologie zum Einsatz wie bei den Systemkamera-Verwandten NEX-3 und NEX-5.

Panasonic hat bereits vor einigen Monaten einen Wechselobjektiv-Camcorder angekündigt, der auf das Micro-Four-Thirds-Format und damit auf etwas kleinere Bildsensoren setzt. Zu dem AG-AF100 getauften Modell sind bislang aber nur sehr wenige Daten bekannt. Lediglich wird klar, dass sich Panasonics Videokamera eher an profesionelle Anwender richtet: Im Gegensatz zur NEX-VG10 bietet sie XLR-Mikrofoneingang, SDI-Anschluss und zahlreiche verschiedene Videoformate. Einen Preis nennt der Hersteller noch nicht, der Marktstart soll im Dezember sein.

Im Paket mit dem Sony-Camcorder ist eine optisch stabilisierte 18-bis-200-Millimeter-Linse enthalten. Blende und Autofokussystem werden elektromagnetisch gesteuert, um einen unhörbaren Betrieb zu ermöglichen. Nachdem als Bajonett Sonys E-Mount zum Einsatz kommt, wird das Objektiv auch zu den NEX-Digicams kompatibel sein. Mit Anschaffungskosten von rund 800 Euro ist es allerdings teurer als die Kamera mit Kitobjektiv – ganz schön heftig. Die folgende Tabelle zeigt Panasonics AG-AF100 und Sonys Handycam NEX-VG10 im Vergleich.

Hersteller Panasonic Sony
Modell AG-AF100 Handycam NEX-VG10
Preis k. A. 1999 Euro
Marktstart Dezember 2010 September 2010
Bildsensor Live MOS (17,3 x 13,0 mm) CMOS (23,4 x 15,6 mm)
Auflösung 12,1 Megapixel 14,2 Megapixel
Formatfaktor 2,0 1,5
Kitobjektiv k. A. 32,4 -360 mm; F3,5 – F6,3
Bajonett Micro Four Thirds E-Mount
Autofokus k. A. 25-Punkte-Kontrast-AF
Sucher ja ja (schwenkbar; 1,2 Megapixel)
Display ja 3,0 Zoll, 921.000 Pixel
Speicherkarten 2 x SDXC 1 x SDXC
Videoauflösungen 1080/60i, 50i, 30p, 25p, 24p;
720/60p, 50p, 30p, 24p
1080/60i
Bitraten bei max. Auflösung k. A. 24, 17 MBit/s
Videocodec AVCHD AVCHD
Manuelle Blende ja ja
Manuelle Belichtung ja ja (1/4 – 1/4000 s)
Zubehörschuh ja ja
Abmessungen k. A. 13,2 x 9,7 x 2,9 cm
Gewicht k. A. 1300 g

Neben den Videofeatures bietet der Sony-Camcorder auch etliche Fotofunktionen. Hier ist er im Wesentlichen mit der NEX-5 identisch – eine RAW-Aufnahmefunktion fehlt leider. Wir sind schwer gespannt wie sich AG-AF100 und NEX-VG10 bei einer direkten Gegenüberstellung schlagen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony Handycam NEX-VG10: Wechselobjektiv-Camcorder mit APS-C-Bildsensor

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *