Das iPhone 3G ist die beliebteste Kamera! Jedenfalls bei der Fotocommunity Flickr. Alleine gestern haben über 6400 Apple-Fans Fotos hochgeladen – insgesamt mehr als 43.000 Stück. Zwar waren die Canon-EOS-450D-Besitzer mit 80.000 Aufnahmen etwas fleißiger, doch in der Gesamtzahl von 4600 Nutzern in der Unterzahl. Fotozubehör für Canon-DSLRs gibt’s zuhauf, fürs Smartphones fast gar nicht. Umso gespannter sind wir, wie sich unser erstes iPhone-Objektiv in der Praxis schlägt.

Design

Die Verpackung des iPhone Hard Case & Zoom Lens sieht der Schachtel von 3G und 3GS zum Verwechseln ähnlich. Im Karton finden sich achtfach-Linse, iPhone-Hülle, Reinigungstuch, Bedienungsanleitung und ein kleines Stativ. Die Anleitung zeigt als Anwendungsbeispiel das Fotografieren von nackten Frauen am Strand. Wer seiner Apple-begeisterten Oma das Objektiv-Kit zum Geburtstag schenken möchte, sollte ihr vielleicht doch besser das eher geschmacklose Papier ersparen.

In puncto Bedienung wirft das Kit keine Fragen auf. Alles passt zusammen, wie es soll. Das nachfolgende Video stammt vom Hersteller selbst und zeigt den Effekt der Linse. Um für Klarheit zu sorgen: Mit aufgeschraubter Optik gibt’s eine achtfache Vergrößerung, ohne Objektiv das Standardbild. Dazwischen gibt’s nichts, Zoomen ist nicht drin.

Ausstattung

Das Achtfach-Objektiv soll laut Hersteller ein Öffnungsverhältnis von F1,1 haben. Am Ende des Linsentubus findet sich ein Ring für den manuellen Fokus. Möchte man die Optik am iPhone anbringen, muss das Smartphone zuerst in die Hülle eingebaut werden, denn an ihr befindet sich das Schraub-Bajonett für das Objektiv. Das Fotografieren geschieht jetzt entweder aus der freien Hand oder vom mitgelieferten Stativ.

Der Kugelkopf auf dem Stativ ermöglicht es, den Winkel flexibel anzupassen. Leider sind die Beine in ihrer Länge nicht verstellbar. Damit ist der Fotograf auf einen iPhone-Boden-Abstand von 15 Zentimetern festgenagelt. Erfreulicherweise passen nicht nur iPhone 3G und 3GS in das Stativ, sondern auch eine ganze Reihe anderer aktueller Smartphones, darunter sogar das vergleichsweise große Samsung Galaxy S. Die Hülle dagegen fasst allerdings nur iPhone 3G und 3GS.

Der achtfache optische Zoom holt entfernte Gegenstände zwar näher heran, kann aber auch keine Wunder vollbringen.
Der achtfache optische Zoom holt entfernte Gegenstände zwar näher heran, kann aber auch keine Wunder vollbringen (links: ohne Zoom; rechts: mit Zoom).

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iPhone Hard Case & Zoom Lens: 8-fach-Teleobjektiv fürs Apple-Smartphone

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *