Kin Reloaded? Neues Microsoft-Handy Menlo taucht am Horizont auf

Microsoft MenloIn Redmond scheint man den Mut, was eigenentwickelte Mobiltelefone angeht, nicht so schnell zu verlieren. Nachdem Microsoft vor fünf Wochen das Social-Messaging-Handy-Duo Kin One und Kin Two nach einem selten katastrophalen Marktstart eingestampft hat, taucht schon das nächste Gespenst am Horizont auf. Das Smartphone hört auf den Namen Menlo und läuft mit Windows Embedded CE 6.0 R2.

Windows Embedded CE 6.0 R2 – was zum Teufel? Der Titel des Betriebssystems mag verwirren, doch im Prinzip steckt dahinter derselbe Kernel, auf dem auch Windows Phone 7 basiert. Sonderlich viele technische Daten sind zu Menlo noch nicht ans Tageslicht gedrungen. Ein von Microsoft veröffentlichtes Paper verrät aber immerhin einen 4,1 Zoll großen, kapazitiven Touchscreen mit einer Auflösung von 800 mal 480 Bildpunkten. Ein Drei-Achsen-Beschleunigungssensor und ein Barometer sind wohl ebenfalls mit von der Partie.

Im Wesentlichen dreht sich das bereits erwähnte Paper um ein Indoor-Lokalisierungs-System, das auf der Silverlight-Plattform basiert. Wir vermuten, dass Menlo niemals so in den Regalen stehen wird, sondern im Wesentlichen ein Arbeitsgerät für Entwickler darstellt. Ob sich Microsoft jemals wieder daran versuchen wird, ein eigenentwickeltes Mobiltelefon in den Handel und möglicherweise kurz danach auf den Friedhof zu katapultieren, steht in den Sternen. Wir glauben derzeit nicht daran. (Foto: Microsoft)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kin Reloaded? Neues Microsoft-Handy Menlo taucht am Horizont auf

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *