Spartipps der Woche: Blu-ray-Player, Digicam, TV-DVD-Kombigerät

Schnäppchenjäger aufgepasst: Bei Aldi Nord gibt es ab Donnerstag einen 21,6 Zoll großen Fernseher mit eingebautem DVD-Player. Wer auf der Suche nach einem Blu-ray-Player mit integriertem WLAN und DLNA-Funktion ist, bekommt ein weiteres interessantes Angebot. Hobby-Fotografen sollten einen Blick auf die Sony DSC-HX5V werfen, die durch ihren großzügigen Funktionsumfang glänzt. Weitere preiswerte Technik-Highlights sind ein 27-Zoll-Monitor und ein Tintenstrahl-Multifunktionsgerät.

nocompare=1

Viele Angebote, die Elektronikmärkte als Schnäppchen anpreisen, entpuppen sich als überteuert. Die CNET-Redaktion verrät, wo Sie diese Woche wirklich sparen können. Neben Aldi Nord halten NexxtDirect, EG-Electronics, norskit.de und Amazon echte Schnäppchen für Sie bereit.

Blu-ray-Player LG BD570 mit WLAN für 135 Euro

Im Online-Shop von NexxtDirect gibt es den gut ausgestatteten Blu-ray-Disc-Player LG BD570 mit integriertem WLAN für circa 135 Euro zu kaufen. Preisbewusste Heimkinofans, die sich dieses Angebot nicht entgehen lassen, sparen im Vergleich zu konkurrierenden Internet-Händlern im Schnitt 15 Euro. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers unterbietet der Shop um circa 165 Euro.

LG BD570
Der Blu-ray-Disc-Player von LG geht kabellos ins Internet.

Nicht nur kommerzielle Blu-ray-Filme vermag der LG BD570 abzuspielen. Auch mit selbstgebrannten Blu-ray- und DVD-Medien und Musik-CDs kommt sein optisches Laufwerk zurecht. An Dateiformaten beherrscht das Gerät unter anderem DivX HD, AVCHD, Matroska und MP3. Zum Anschluss externer Datenträger steht Anwendern ein USB-Port zur Verfügung. Der integrierte Upscaler optimiert die Bildqualität bei der Wiedergabe von herkömmlichen DVD-Filmen auf Full-HD-Fernsehgeräten.

An qualitativ hochwertigen Surround-Tonformaten unterstützt der BD570 Dolby TrueHD und DTS-HD. Wer ein MP3-fähiges Autoradio besitzt, profitiert von der USB-Direct-Recording-Funktion. Damit kopieren Anwender Musik von Audio-CDs, ohne extra den Rechner anwerfen zu müssen, auf USB-Sticks. Der Hersteller verspricht einen schnellen Systemstart. Wer den Player per Ethernetkabel oder integriertem WLAN mit dem Heimnetz verbindet, kann bequem vom Wohnzimmer aus auf Online-Dienste wie zum Beispiel das Video-Portal YouTube oder Picasa zugreifen. Dank DLNA-Unterstützung ist auch der Zugriff auf Mediendateien, die auf einem Rechner im Heimnetz gespeichert sind, möglich.

Der Lieferumfang des Blu-ray-Players setzt sich aus Fernbedienung, Batterien, AV-Kabel und CD-ROM zusammen. Der Garantiezeitraum erstreckt sich über 24 Monate.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Spartipps der Woche: Blu-ray-Player, Digicam, TV-DVD-Kombigerät

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *