FreeTube: YouTube-Videos mit dem Android-Handy herunterladen

Wer gegen die Langeweile in Bus, Bahn & Co. gerne mal ein YouTube-Video auf dem Smartphone anschaut, aber keine Flatrate besitzt oder nicht den Rest des Monats im Schneckentempo durchs Netz schleichen möchte, kann sich seine Lieblingsclips mit der kostenlosen App FreeTube schon daheim per WLAN auf das Gerät laden und sich dann unterwegs belustigen, ohne den Datenverbrauch im Hinterkopf haben zu müssen.

Ist die App einmal installiert und geöffnet, hat der Nutzer schnellen Zugriff auf die beliebtesten, meist gesehenen oder neuesten Videos. Wie die YouTube-App von Google durchsucht sie das Videoportal zudem nach Schlüsselwörtern oder Kategorien wie Sport, Musik, Film und Animation. Wer nicht möchte, dass FreeTube den Suchverlauf speichert, kann das entsprechende Häkchen im Menü unter Settings entfernen.

Mit einem Klick auf einen Link startet der Download. Wer erstmal nähere Informationen zum Video möchte, kann diese durch ein längeres Drücken abrufen. Das sich öffnende Menü gibt beispielsweise Aufschluss über die Bewertung des Clips, seinen Autor oder die Anzahl der bisherigen Abrufe.

Im Menü unter MyDownload zeigt FreeTube die gerade laufenden und bereits heruntergeladenen Clips an. Die App lädt standardmäßig zwei Videos gleichzeitig herunter, alle weiteren müssen erstmal in die Warteschleife. Ist die Preview-Option in den Einstellungen aktiviert, lassen sich die Filmchen schon während des Downloads betrachten. Wenn einem dann plötzlich auffällt, dass ihm das Video doch nicht so gut gefällt, kann er den Download durch langes Antippen wieder stoppen und anschließend löschen. Fertige Dateien lassen sich kopieren, umbenennen und natürlich einfach abspielen. Zudem besteht die Möglichkeit, die standardmäßig im MP4-Format abgelegten Videos als einfache MP3-Dateien zu speichern.

Praktisch: Falls irgendwann mal die Verbindung abreißt oder man einen Download unterbrechen möchte, lädt die App die Datei nicht komplett neu herunter, sondern macht auf Wunsch dort weiter, wo sie aufgehört hat. Das kann vor allem beim Herunterladen von längeren Videos recht nützlich sein. Zwar findet man mit der App nicht alle Videos auf YouTube, aber für ein paar Stunden Unterhaltung reicht es allemal.

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu FreeTube: YouTube-Videos mit dem Android-Handy herunterladen

  • Am 18. Dezember 2012 um 21:26 von Danilo

    Wie heißt die app?!

  • Am 21. Januar 2013 um 11:07 von burcu

    wie heißt die app ?

  • Am 18. Januar 2014 um 17:59 von TimmeGirl

    Hi nur mini frage wie heißt die app?!?!??!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *