Im Hintergrund laufende Programme beenden: Advanced Task Killer für Android

Wer eine App auf dem Android-Smartphone startet, sucht vergebens nach einem Knopf, der sie wieder beendet. Per Tastendruck auf den Homescreen zu wechseln bedeutet zumindest nicht, dass die App auch tatsächlich wieder geschlossen ist. Denn viele Programme wie Google Maps laufen einfach im Verborgenen weiter. Wer die Anwendungen nicht ständig benötigt, kann mit dem Advanced Task Killer laufende Dienste per Fingertipp beenden und der meist begrenzten Akkulaufleistung ein etwas längeres Leben bescheren. Wer großzügig Prozesse beendet, schafft zudem freien Arbeitsspeicher und beschleunigt so das System.

Nach dem Öffnen zeigt der Task Killer eine Liste mit laufenden Anwendungen an. Standardmäßig sind alle Apps markiert und lassen sich mit einem Klick auf KILL selected apps beenden. Da nicht jede App zwangsläufig unerwünscht ist, bringt der Advanced Task Killer eine Funktion mit, die ausgewählte Programme vor dem Beenden bewahrt. Tippt der Nutzer etwas länger auf einen Eintrag, kann er die App der Ignore List hinzufügen. Unter dem Punkt Kill lassen sich auch nur einzelne Anwendungen schließen.

Praktisch: In den Einstellungen unter dem Menüpunkt Action hat der Nutzer die Möglichkeit, selbst festzulegen, welche Aktion der Task Killer bei einem einfachen beziehungsweise längeren Klick standardmäßig ausführt.

Für bequeme Menschen bringt die App außerdem einen Assistenten mit, der anhand von drei Einstellungsmöglichkeiten selbstständig Programme beendet. So killt er im sicheren Modus nur diejenigen Apps, die derzeit nicht genutzt werden, aber noch Speicher belegen. In der aggressivsten Einstellung hingegen beendet er alle Apps, die der Anwender gerade nicht benutzt. Wie oft die Auto-Kill-Funktion zuschlägt, lässt sich ebenfalls in den Optionen bestimmen.

Erfahrenere Smartphone-Besitzer haben zudem die Möglichkeit, auch tiefer im System verankerte Dienste in der Liste anzeigen zu lassen. Dazu stellt man in den Einstellungen das Security Level auf Low. Damit die Änderung wirksam wird, ist jedoch ein Neustarten des Smartphones nötig.

Der Nutzer sollte die Prozesse jedoch mit Bedacht auswählen. Wer falsche Dienste beendetet, wundert sich eventuell, warum beispielsweise Benachrichtigungen über neu eingegangene E-Mails nicht mehr funktionieren.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Im Hintergrund laufende Programme beenden: Advanced Task Killer für Android

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *