Restaurants, Bars & Co. in der Nähe finden: Qype für Android

Am dritten September öffnet die IFA in Berlin zum fünfzigsten Mal ihre Pforten. Wir freuen uns auf neue Tablets mit Android, auf 3D-Fernseher, schnelle Kompaktkameras, winzige Full-HD-Camcorder und vieles mehr. Aber so faszinierend und aufregend eine solche Messe auch ist, umso vollgepackter und anstrengender ist der Tagesablauf der Besucher. Um nicht schlapp zu machen, ist eine richtige Mahlzeit zumindest mal ein Anfang. Wer in Berlin nur zu Gast ist und auf das Essen an den meist überteuerten Messeständen verzichten möchte, findet mit der kostenlosen App Qype Radar mit Sicherheit ein passendes Restaurant.

Klickt der Nutzer auf eine der zahlreichen Kategorien, zeigt die App wie eine Art elektronischer Reiseführer in der Nähe befindliche Restaurants, Cafés und Fast-Food-Läden in einer Liste an. Auf den ersten Blick erfährt der Nutzer den Namen der Location, wie sie von anderen Qype-Nutzern bewertet wurde sowie die ungefähre Entfernung vom derzeitigen Standpunkt. Falls ein Foto vorhanden ist, bekommt der Nutzer auch gleich einen ersten Eindruck vom gewünschten Ziel.

Per Fingertipp auf einen Eintrag erhält der Anwender nähere Details wie Telefonnummer oder Adresse des Zielortes, die sich via Google Maps auf der Karte betrachten lässt. Zudem kann er die Kommentare der anderen Nutzer lesen und selbst einen Beitrag verfassen. Für das Einstellen eigener Meinungen ist allerdings eine Registrierung bei Qype.com nötig. Der Account ist allerdings kostenlos und schnell erstellt.

Wer seinen Freunden und Bekannten nach dem Einkehren mitteilen möchte, wo er sich gerade befindet, kann seinen Standort per Facebook oder E-Mail verschicken. Die Funktion versteckt sich im Menü unter dem Punkt Ich bin hier!.

Damit auch dem wohlverdienten Cocktail oder Bier am Feierabend nichts mehr im Wege steht, gibt Qype außerdem Auskunft über Bars und Kneipen sowie mögliche Nachtaktivitäten. Auch diverse Einkaufmöglichkeiten, Hotels, Ausflugziele oder der nächste Taxistand sind mit dem Programm schnell gefunden.

Außerdem kann der Anwender per Suche nach eigenen Begriffen fahnden oder eine Stadt im Voraus begutachten. Praktisch ist zudem die Favoritenfunktion, die Lieblingsplätze nach einem Klick auf den kleinen Stern als Lesezeichen abspeichert.
Auch wenn nicht immer alle Einträge Up-to-Date sind, findet man sich mit Qype in fremden Städten deutlich besser zurecht als ohne.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Restaurants, Bars & Co. in der Nähe finden: Qype für Android

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *