IFA 2010: Hannspree präsentiert Tablet mit Android 2.2

Hannspree TabletHannspree springt ebenfalls auf den Tablet-Express auf und zeigt auf der Berliner IFA in Halle 7.2B am Stand 101 sein Android-Tablet der Öffentlichkeit. Das knapp 800 Gramm schwere und 1,4 Zentimeter dünne Gerät läuft unter Android 2.2 und integriert in einem rahmenlosen Design einen 10,1 Zoll großen, per LED hintergrundbeleuchteten Multitouch-Touchscreen im 16:9-Widescreen-Format mit Bewegungs- und Lichtsensoren. Android 2.2 soll dank zahlreicher Code-Optimierungen mehr Leistung und eine flüssigere Bedienung ermöglichen.

Dank doppelkerniger ARM-A9-CPU und Nvidia-GPU soll das Hannspree-Tablet HD-Videos mit 1080p-Auflösung flüssig wiedergeben. Über den integrierten Mini-HDMI-Anschluss lassen die Filme auch auf dem großen Bildschirm in Wohnzimmer anschauen. Das Tablet soll zudem über einen Akku verfügen, der es bei 1080p-Wiedergabe satte acht Stunden am Leben hält. 16 GByte interner Speicher, microSD-Slot, WLAN und Bluetooth runden die Ausstattung ab.

Das per Mini-USB, microSD-Karte, WLAN oder Bluetooth mit Inhalten gefütterte Hannspree Tablet kann Bilder und Videos wiedergeben, Musik abspielen oder eBooks darstellen. Dank Flash-10.1-Unterstützung soll man alle üblichen Web-Videos abspielen oder mit Googles Chrome-Browser wie am vollwertigen Rechner im Internet surfen können.

Hannspree hat seinem Tablet eine modifizierte Android-2.2-Oberfläche spendiert, die eine optimale Gestensteuerung garantieren soll. Wie gehabt kann der Anwender das Tablet über den Android Market um allen möglichen kostenlosen und -pflichtigen Applikationen erweitern. Bereits vorinstalliert sind Browser, Kontakte, Kalender, E-Mail, Musik, Video, YouTube, Wetter, Uhr, Einkaufsliste, Aufgaben und Facebook.

Das Android-2.2-basierte Hannspree-Tablet protzt mit einem 10,1-zölligen Multitouch-Touchscreen und soll 1080p-Videos bis zu acht Stunden am Stück wiedergeben können.
Das Android-2.2-basierte Hannspree-Tablet protzt mit einem 10,1-zölligen Multitouch-Touchscreen und soll 1080p-Videos bis zu acht Stunden am Stück wiedergeben können.

Technische Daten:

  • Betriebssystem: Android 2.2 mit Flash-10.1-Unterstützung
  • Bildschirm: 10,1 Zoll (25,65 cm), rahmenlos, kapazitives Multitouch-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung, 1.024 x 600 Pixel Auflösung, 16:9-Format, Beschleunigungssensor, Lichtsensor
  • Prozessor: ARM A9 Cortex, Dual-Core, 1 GHZ
  • Speicher: 16 GByte Flash integriert, microSD-Slot mit Unterstützung aller bekannten Speichergrößen
  • Grafik: Nvidia Tegra II
  • Anschlüsse: Mini-HDMI (1080p), Mini-USB, 3,5-mm-Kopfhörerausgang
  • Konnektivität: WLAN (802.11 b/g/n), Bluetooth (2.1 mit EDR)
  • Audio: 1-Watt-Lautsprecher, eingebautes Mikrofon
  • Akku: Lithium-Polymer, 3500 mAh, bis zu 8 Stunden Laufzeit bei Wiedergabe von Videos in 1080p
  • Farben: schwarz-silber
  • Gewicht: 790 g
  • Abmessungen: 26,0 x 17,1 x 1,39 cm

Das Hannspree Tablet soll im November 2010 mit zwei Jahren Garantie für 399 Euro auf den Markt kommen. Wenn es soweit ist, lässt sich das Gerät über den Webshop des Herstellers bestellen. (Fotos: Hannspree)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA 2010: Hannspree präsentiert Tablet mit Android 2.2

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *