Panasonic zeigt Full-HD-3D-Camcorder HDC-SDT750 auf der IFA 2010

Panasonic zeigt auf der IFA 2010 in Berlin seinen ersten 3D-Camcorder. Der 1400 Euro teure HDC-SDT750 bringt im Lieferumfang einen Linsenaufsatz mit, der die Bilder fürs rechte und linke Auge nebeneinander auf den Sensor abbildet. So fängt die Kamera also gleichzeitig zwei Videos mit versetzten Blickwinkeln mit jeweils 960 mal 1080 Pixeln ein. Wer den Panasonic dann per HDMI-Kabel an einen 3D-fähigen Flachbildfernseher anschließt, bekommt mit handelsüblichen Shutterbrillen ein räumliches Bild zu sehen. Mehr Details gibt’s im Video.

[legacyvideo id=88072295]

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Panasonic zeigt Full-HD-3D-Camcorder HDC-SDT750 auf der IFA 2010

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *