Vorabversion des iPhone-Spielehits: Angry Birds Lite für Android

Angry Birds ist ein wahrer Kassenschlager auf dem iPhone und eines der beliebtesten Spiele in Nokias Ovi-Store. Allein über den iTunes-Store ging es bislang rund 6,5 Millionen Mal über die virtuelle Ladentheke. Seit letzter Woche ist eine Vorabversion von Angry Birds nun auch im Android-Market zu finden.

Die Anhängerschaft ist scheinbar sogar so groß, dass die Entwickler über eine Verfilmung des witzigen Spiels nachdenken. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es schon zu sehen.

Das Ziel des Spieles ist es, sich an den bösen, grunzenden Schweinen zu rächen, und die von ihnen gestohlenen Vogel-Eier zurück zu holen. In der Lite-Version von Angry Birds muss sich der Nutzer durch fünfzehn verschiedene Levels kämpfen und die zunehmend schwerer überwindbaren Festungen der fiesen grünen Schweine zerstören.

Um sie in ihrer Festung anzugreifen, hat der Nutzer je nach Level eine begrenzte Anzahl verschiedenartiger Vögel zur Verfügung. Die Beta-Version bringt vier unterschiedliche Vogelarten mit, die sich nach und nach freispielen lassen.

Mit Hilfe einer überdimensionalen Steinschleuder feuert er das todesmutige Federvieh auf die hinterlistigen Eier-Diebe, die sich jedoch hinter Holzbalken, Steinblöcken oder Glasscheiben verbarrikadieren. Mit der Fingerspitze spannt der Nutzer das Gummi der Zwille und zielt in Richtung des Feindes. Sobald er den Finger vom Display hebt, schnalzt das Band zurück und schleudert den Vogel mit vollem Karacho gegen die Hindernisse.

Jede Vogelrasse hat eine unterschiedliche Durchschlagskraft und gegebenenfalls eine besondere Fähigkeit, die während der Flugphase per Fingertipp auf das Display ausgelöst wird. Beispielsweise teilt sich der kleine blaue Piepmatz wie ein Mörser in drei gefährliche Geschosse auf. Der gelbe Vogel hingegen schaltet per Fingertipp den Nachbrenner ein und schießt mit einer zerstörerischen Geschwindigkeit durch die wie morsche Äste wirkenden Holzbalken.

Um ein Level zu meistern, muss der der Spieler alle grünen Schweine ausradieren. Je mehr er dabei von der Festung zerstört, desto mehr Highscore-Punkte bekommt er. Wer nicht alle Munition verbraucht, wird durch einen zusätzlichen Bonus belohnt. Ist eine Stufe geschafft, schaltet sich automatisch die nächste frei. Jedoch kann der Nutzer ein Level auch wiederholen, um seinen Highscore zu verbessern und die maximal mögliche Anzahl an Sternen zu erlangen.

Obwohl die Levels im Grunde immer aus denselben Elementen bestehen, bringen sie immer wieder neue Herausforderungen mit sich. Das amüsante Vogelgeschrei beim Abschuss und das Grunzen der Schweine macht das Spiel zur perfekten Unterhaltung für Zwischendurch. Wer jedoch nicht aufpasst, sitzt auch schnell mal einen ganzen Abend vor seinem Smartphone. Die Lite-Variante macht Appetit auf die Vollversion, die mit Sicherheit wesentlich mehr Levels und weitere Angry Birds enthalten wird.

Die App gibt es außerdem für iPhone, iPad und iPod Touch sowie für den Palm Pre und Nokia-Geräte.

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Vorabversion des iPhone-Spielehits: Angry Birds Lite für Android

  • Am 13. September 2010 um 10:43 von Mario

    angry birds – Android
    Meine frage ist, wann dieses super spiel für HTC tatoo erscheint? ISt auch Android, aber der link funktioniert nicht.

    DAnke

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *