Pentax K-r: blitzschnelle DSLR, endlich mit Fokuspunkten im Sucher

Pentax K-rIm Test konnte uns die Pentax K-x mit außergewöhnlicher Geschwindigkeit, sehr geringem Bildrauschen und einer ordentlichen Ausstattung in einem in knallbunten Farben erhältlichen Gehäuse überzeugen. Die niedrigen Anschaffungskosten sorgen für deutliche Wellen im Einsteigersegment – und graben dort auch Canon und Nikon das Wasser ab. Allerdings ist das manchmal auch nicht sonderlich schwer, denn was den unteren Preisbereich angeht, lassen die beiden DSLR-Giganten ihre älteren Modelle einfach durchrutschen und bauen keine wirklich günstigen neuen Einsteigermodelle.

Mit der K-r entwickelt Pentax die Vorgängerin K-x sinnvoll weiter, ohne sich allzuweit aus dem Fenster zu lehnen. Es kommen das gleiche Gehäuse und derselbe Bildsensor zum Einsatz, doch das LC-Display ist auf 3 Zoll gewachsen und bietet eine höhere Auflösung. Und, oh Wunder: Es gibt endlich Fokuspunkte im Sucher! Außerdem integriert Pentax einen HDR-Modus und bringt im Laufe dieses Jahres noch per Firmware-Update eine Unterstützung für SDXC-Karten auf die Kamera. Und natürlich wird es auch die K-r wieder in verschiedenen Farben geben. Es stehen schwarz, schwarz und weiß sowie rot und schwarz zur Auswahl. Wie die Pentax K-r im Vergleich zur Konkurrenz dasteht, zeigt die nachfolgende Tabelle. (Fotos: Pentax)

Hersteller Canon Nikon Pentax Pentax
Modell EOS 550D D5000 K-r K-x
UVP (Gehäuse) 729 Euro 749 Euro 769 Euro 599 Euro
Marktpreis (Gehäuse) 640 Euro 479 Euro noch nicht verfügbar 460 Euro
Sensor CMOS (23,3 x 14,9 mm) CMOS (23,6 x 15,8 mm) CMOS (23,6 x 15,8 mm) CMOS (23,6 x 15,8 mm)
Auflösung 18 Megapixel 12,3 Megapixel 12,4 Megapixel 12,4 Megapixel
Empfindlichkeiten ISO 100 – 12.800 ISO 100 – 6400 ISO 100 – 25.600 ISO 100 – 12.800
Farbtiefe 14 bit 12 bit 12 bit 12 bit
Formatfaktor 1,6 1,5 1,5 1,5
Serienbildmodus 3,7 fps 4,0 fps 6,0 fps 4,7 fps
Sucherbildvergrößerung 95 % 95 % 96 % 96 %
Autofokus 9 Fokuspunkte, 1 Kreuzsensor 11 Fokuspunkte, 1 Kreuzsensor 11 Fokuspunkte, 9 Kreuzsensoren 11 Fokuspunkte, 9 Kreuzsensoren
Verschlusszeiten 1/4000 – 30 s 1/4000 – 30 s 1/6000 – 30 s 1/6000 – 30 s
Belichtungsmessung 63 Zonen 420-Pixel-Farbmatrix 16 Segmente 16 Segmente
Bildstabilisator optisch (via Objektiv) optisch (via Objektiv) mechanisch (im Gehäuse) mechanisch (im Gehäuse)
Video 1920 x 1080 @ 30p/25p/24p 1280 x 720 @ 24p 1280 x 720 @ 25p 1280 x 720 @ 24p
Mikrofoneingang ja nein nein nein
Display 3,0 Zoll; 720 x 480 Pixel 2,7 Zoll; 320 x 240 Pixel 3,0 Zoll; 640 x 480 Pixel 2,7 Zoll; 320 x 240 Pixel
Kabellose Blitzsteuerung nein nein ja ja
Abmessungen 12,9 x 9,7 x 6,2 cm 12,7 x 10,4 x 8,0 cm 12,5 x 9,7 x 6,8 cm 12,3 x 9,2 x 6,8 cm
Gewicht 530 g 560 g 598 g 515 g

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Pentax K-r: blitzschnelle DSLR, endlich mit Fokuspunkten im Sucher

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *