IFA 2010: 7-Zoll-Android-Tablet von Viewsonic mit Telefonfunktion

Viewsonic zeigte auf der IFA 2010 nicht nur sein zehnzölliges Dual-Boot-Tablet Viewpad 10, sondern schüttelte mit dem Viewpad 7 noch eine weitere Weltneuheit aus dem Ärmel. Das Tablet setzt auf Android 2.2 (Froyo) als Betriebssystem und integriert ein 7 Zoll großes, kapazitives Multitouch-Display mit 800 mal 480 Pixeln Auflösung und LED-Hintergrundbeleuchtung. Ein Lagesensor sorgt dafür, dass sich der Bildschirminhalt an die Orientierung des Geräts anpasst.

Das leichte, kompakte Tablet verbindet sich mit UMTS- und WLAN-Netzen – eine Internetverbindung sollte also kein Problem darstellen. Cool ist, dass man das Tablet auch als – wenngleich etwas überdimensioniertes – Smartphone mit normal großem SIM-Karten-Slot nutzen kann. Andererseits muss man sich das Teil ja nicht ans Ohr halten, sondern kann mittels Bluetooth-Headset telefonieren. Erwähnten wir schon, das das Tablet auch Bluetooth unterstützt? Dank zweier Kameras auf der Front- (VGA) und Rückseite (3 Megapixel) kann man nicht nur fotografieren, sondern auch VoIP-Videotelefonate via Skype & Co. führen.

Herz des Viewpad 7 ist ein Qualcomm-Snapdragon-Prozessor, der auf je 512 MByte RAM und ROM zugreift. Mittels microSD-Slot lässt sich der Speicher um 32 GByte erweitern. Ein USB-Anschluss und Assisted-GPS-Funktionalität runden die Ausstattung des schicken Tablets ab. Softwareseitig bringt das Gerät ab Werk einen Reader für Office-Dokumente, eine Handschrifterkennung und einen E-Book-Reader mit.

Das 7-zöllige Viewsonic-Tablet Viewsonic 7 basiert auf Android 2.2 und dient dank SIM-Kartenslot auch als Mobiltelefon.
Das 7-zöllige Viewsonic-Tablet Viewsonic 7 basiert auf Android 2.2 und dient dank SIM-Kartenslot auch als Mobiltelefon.

Das Viewsonic Viewpad 7 soll ab Oktober für 399 Euro in den Handel kommen. (Fotos: Viewsonic)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA 2010: 7-Zoll-Android-Tablet von Viewsonic mit Telefonfunktion

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *