IFA 2010: Epson zeigt vier Full-HD-Projektoren fürs Heimkino

Epson präsentierte auf der Berliner IFA seine vier neuesten Full-HD-Heimkinoprojektoren mit 3LCD-Technik. Die beiden Highend-Beamer EH-R4000 und EH-R2000 beherbergen zudem Epsons neue, äußerst reaktionsschnelle 3LCD-Reflective-Technologie, die noch größere Farbräume bei feineren Abstufungen ermöglichen, Bewegungsunschärfen deutlich reduzieren und die Messlatte in Sachen Bildqualität generell ein gutes Stück nach oben schieben soll. Zusätzlich zeigte der Hersteller die beiden 1080p-Projektoren EH-TW3600 und EH-TW3200, die – zumindest im Vergleich zu den beiden Premium-Modellen – eher Einsteiger adressieren sollen.

Epson EH-R4000 / EH-R2000

Die Premium-Modelle EH-R4000 und EH-R2000 sollen mit exzellenter Bildqualität und Kontrastwerten von bis zu 1.000.000:1 respektive 500.000:1 punkten. Den native Panel-Kontrast gibt Epson mit 50.000:1 an, die Farbhelligkeit (CLO) mit 1.200 Lumen. Beide Projektoren können zudem Widescreen-Formate bis einschließlich 21:9 wiedergeben – auch nicht gerade Standardkost.

Die Highend-Projektoren EH-R4000 (links) und EH-R2000 (rechts) sollen dank 3LCD-Reflective-Technologie eine exzellente Bilddarstellung bieten.
Die Highend-Projektoren EH-R4000 (links) und EH-R2000 (rechts) sollen dank 3LCD-Reflective-Technologie eine exzellente Bilddarstellung bieten.

Die Projektoren integrieren den modernsten HQV-Vida-Videoprozessor zur Bildverbesserung, Frame-Interpolation für gleichmäßige Bewegungen und den flüssigen Ablauf von Actionszenen, Super-Resolution-Technologie für die Aufbesserung der Qualität von DVDs und Blu-rays sowie fünf verschiedene Farbmodi für die Anpassung an verschiedene Umgebungen. Die Aufstellung soll dank Motorzoomobjektiv mit besonders großem Lens-Shift-Bereich unkompliziert sein. Der EH-R4000 lässt sich übrigens auch über Netzwerk steuern.

Der Epson-Modelle EH-R4000 und der EH-R2000 sollen ab November im Fachhandel erhältlich sein.

Epson EH-TW3600 / EH-TW3200

Die günstigeren Modelle EH-TW3600 und EH-TW3200 unterstützen ebenfalls 1080p-Auflösung und sollen sich dank flexiblem Zoomobjektiv einfach installieren lassen. Die maximale Projektionsgröße beträgt 300 Zoll (7,62 Meter). Epsons 3LCD-Technologie soll auch bei den Einsteiger-Geräten lebensechte Bilder mit hoher Helligkeit und natürlichen Farben liefern. Die Farbhelligkeit (CLO) der Beamer liegt bei 2000 (EH-TW3400) respektive 1800 (EH-TW3200) Lumen.

Die beiden Full-HD-Projektoren EH-TW3600 und EH-TW-3200 richten sich an preis- und qualitätsbewusste Heimkino-Einsteiger.
Die beiden Full-HD-Projektoren EH-TW3600 und EH-TW-3200 richten sich an preis- und qualitätsbewusste Heimkino-Einsteiger.

Für Videoquellen stehen zwei HDMI-Eingänge zur Verfügung. In Sachen Kontrastwerte müssen sie sich den großen Brüdern wie erwartet geschlagen geben: Hier werden „nur“ Kontraste von 50.000:1 (EH-TW3600) bzw. 25.000:1 (EH-TW3200) geboten. Den Epson EH-TW3600 gibt es auch als Light Power Edition mit speziellem Farbfilter für besonders natürliche Farben bei hoher Helligkeit.

Die Epson-Modelle EH-TW3600 und EH-TW3200 sollen ab Oktober zu Preisen von 1.540 Euro (EH-TW3600 Light Power Edition), 1.399 Euro (EH-TW3600) und 999 Euro (EH-TW3200) im Handel verfügbar sein. (Fotos: Epson)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA 2010: Epson zeigt vier Full-HD-Projektoren fürs Heimkino

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *