Sony Walkman S750: schlanker Media-Player in schicker Aluminium-Hülle

Die neue Walkman-S750-Serie von Sony soll die Lücke zwischen der Einstiegsserie E450 und dem Flaggschiff A840 schließen. Der 7,2 Millimeter schlanke MP3- und Video-Player steckt in einer in vier Farben erhältlichen Hülle aus hochwertigem Aluminium und bietet Funktionen wie Lärmunterdrückung, UKW-Radio, Sprachlern-Modus sowie Weckruf und soll bis zu 50 Stunden Laufzeit im Audio- oder 10 Stunden Durchhaltevermögen im Videobetrieb bieten.

Der kompakte Player wird über mechanische Tasten gesteuert und bringt ein 2 Zoll großes Display mit 320 mal 240 Pixel Auflösung für Foto- und Videowiedergabe mit. Für Fotos steht eine Slideshow-Funktion zur Verfügung. Und über die Szenen-Suchfunktion soll sich eine bestimmte Stelle in einem Video schnell finden lassen.

Die Digital-Noise-Cancelling-Funktion soll bis zu 98 Prozent von störenden Außengeräuschen unterdrücken. Zur Stimmung passende Musik lässt sich über die SenseMe-Funktion zusammenstellen: Dabei werden die auf dem Player gespeicherten Songs automatisch analysiert, kategorisiert und in verschiedenen Playlisten zum Abspielen einsortiert. Die Walkman-S750-Serie unterstützt die Musik- und Videoformate MP3, WMA (mit DRM), ACC (ohne DRM), WAV, JPEG, AVC Baseline, MPEG-4 sowie WMV (10 mit DRM).

Sonys neue Walkman-S750-Modelle stecken in einem schickem Aluminium-Gewand, das in Blau, Rosa, Weiß und Schwarz erhältlich ist.
Sonys neue Walkman-S750-Modelle stecken in einem schickem Aluminium-Gewand, das in Blau, Rosa, Weiß und Schwarz erhältlich ist.

Im Karaoke-Modus lässt sich die Originalstimme eines Songs reduzieren und durch die eigene ersetzen. Wer mit dem Klang nicht zufrieden ist, kann die Höhen und Tiefen nachträglich regulieren. Über ein als Zubehör erhältliches Audio-Video-Kabel verbinden sich die Walkman-Modelle mit dem Fernseher – perfekt für die Karaoke-Party.

Im Sprachlern-Modus kann der Player beim Abspielen einer bestimmten Textpassage auf Tastendruck drei oder sechs Sekunden zurückspringen. Die Wiedergabegeschwindigkeit soll sich bei gleichbleibender Stimmlage in mehreren Schritten halbieren bzw. verdoppeln lassen.

Zusätzlich stellt Sony ein in Schwarz und Weiß erhältliches Walkman-Lautsprechersystem mit Dock für den Player vor. Die Boxen leisten zweimal 5 Watt, eine Fernbedienung ist im Lieferumfang enthalten. Das Gerät verbindet sich via USB mit dem Computer und fungiert dann parallel auch als Ladestation für den Walkman S750.

Die in Schwarz und Weiß erhältlichen und zweimal 5 Watt starken Sony-Lautsprecher RDP-NWD300B/W bringen ein Dock für die neue Walkman-S750-Serie mit.
Die in Schwarz und Weiß erhältlichen und zweimal 5 Watt starken Sony-Lautsprecher RDP-NWD300B/W bringen ein Dock für die neue Walkman-S750-Serie mit.

Die Sony-Walkman-Modelle NWZ-S754L, B, P und W mit acht GByte Speicherplatz sollen ab Oktober 2010 für 129 Euro im Handel erhältlich sein. Mit 16 GByte Memory hören die Player auf die Namen NWZ-S755 L, B, P sowie W. Sie sind ebenfalls für Oktober angekündigt und sollen 149 Euro kosten. Beide Walkman-Serien kommen in den Farben Blau, Rosa, Weiß und Schwarz. Mitte Oktober stehen dann die Lautsprecher RDP-NWD300B/W für 99 Euro in den Regalen. Das A/V-Kabel WMC-NWV10 ist ab sofort für 20 Euro erhältlich. (Fotos: Sony)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony Walkman S750: schlanker Media-Player in schicker Aluminium-Hülle

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *