Panasonic teasert Lumix Phone an: Kommt das ultimative Kamera-Handy?

Panasonic Lumix PhonePanasonic zu Handys, das verhält sich ungefähr so, wie Bosch zu Handys. Irgendwann vor Urzeiten haben die beiden Elektronikriesen mal Mobiltelefone gebaut, das Vorhaben dann aber irgendwann mangels Erfolg eingestampft. Und sich wieder den Waschmaschinen, Zündkerzen, Fernsehern, Schlagbohrern, Kameras und so weiter gewidmet. Zumindest Panasonic plant jetzt eine Rückkehr ins Handy-Business, und zwar mit einem dedizierten Kameratelefon.

Seit kurzem findet sich auf der japanischen Panasonic-Website eine Ankündigung für das Lumix Phone. Produktbilder oder ein ausführliches technisches Datenblatt gibt es dort leider nicht, zur morgen in Japan startenden Elektronikmesse CEATEC sollen aber mehr Details folgen. Das Handy wird mit Abmessungen von 11,6 mal 5,2 Zentimetern und einer Dicke von 17,7 Millimetern auf jeden Fall alles andere als schlank sein. Auch das Gewicht von 146 Gramm ist für ein Mobiltelefon vergleichsweise hoch.

Dafür gibt es aber eben auch einen 13,2-Megapixel-Bildsensor – damit bietet das Lumix Phone eine höhere Auflösung als sämtliche derzeit erhältlichen Konkurrenten. Das Nokia N8, das Sony Ericsson Satio und das Samsung Pixon12 sind mit jeweils 12 Megapixeln die bisherigen Spitzenreiter, was die Auflösung angeht.

Weitere bisher bekanntgewordene Ausstattungsmerkmale sind WLAN mit DLNA-Unterstützung, ein microSDHC-Kartenslot und ein 3,3 Zoll großer Touchscreen, zu dessen Auflösung sich allerdings unterschiedliche Angaben finden. Mancherorts ist von 854 mal 480 Pixeln die Rede, andere Quellen sprechen von VGA-Auflösung, was 640 mal 480 Pixeln entspräche. Zwei ganz elementare Information vermissen wir bislang jedoch: Welches Betriebssystem kommt auf dem Smartphone zum Einsatz? Und: Wird das in Japan angeteaserte Gerät nach Deutschland kommen? Morgen wissen wir (hoffentlich) mehr. (Screenshot: CBS Interactive)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Panasonic teasert Lumix Phone an: Kommt das ultimative Kamera-Handy?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *