Spartipps der Woche: All-in-One-PC, Navigationsgerät, Aldi-Netbook

Schnäppchenjäger aufgepasst: Auch in dieser Woche gibt es bei den Discountern wieder so manches Technik-Schnäppchen zu kaufen. Während im Online-Shop von Lidl ab heute ein All-in-One-PC der Marke Dell mit Touchscreen verfügbar ist, verkauft Penny unter anderem ein Navigationsgerät von Falk zu einem konkurrenzlosen Preis. Ab Donnerstag hat Aldi Nord ein Netbook im Angebot. Weitere preiswerte Technik-Highlights sind diese Woche eine Stereo-Kompaktanlage mit Sensortastenfeld und ein MP3-Player mit integrierter Kamera und Diktierfunktion.

Viele Angebote, die Elektronikmärkte als Schnäppchen anpreisen, entpuppen sich als überteuert. Die CNET-Redaktion verrät Ihnen, wo Sie diese Woche wirklich sparen können. Neben Lidl halten Penny, Aldi, Amazon und Reichelt Elektronik echte Schnäppchen für Sie bereit.

All-in-One-PC Dell Inspiron One 22 bei Lidl für 800 Euro

Neben weiteren Computer-Peripheriegeräten ist im Online-Shop von Lidl ab heute der All-in-One-Touchscreen-PC Dell Inspiron One 22 mit 21,5 Zoll großem Display für knapp 800 Euro erhältlich. Im Vergleich mit ähnlich konfigurierten Systemen sparen Käufer im Schnitt 100 Euro.

Dell Inspiron One 22
Der All-in-One-PC ist für den Fernsehempfang vorbereitet.

Der berührungsempfindliche Bildschirm des Dell Inspiron One 22 besitzt eine Bilddiagonale von 21,5 Zoll und Full-HD-Auflösung. Zu dem Dualcore-Prozessor Athlon II X2 245E mit 2,9 GHz Taktfrequenz gesellen sich vier GByte DDR3-Arbeitsspeicher und eine 500 GByte große SATA-Festplatte. Der Grafikchip ATI Mobility Radeon HD 5470 greift auf 512 MByte Speicher zurück und unterstützt Microsofts aktuelle Programmierschnittstelle DirectX 11.

Käufer profitieren dank integriertem 802.11n-WLAN-Modul von einer praktisch uneingeschränkten Standortwahl des Rechners. Das DVD-Laufwerk unterstützt Dual-Layer-Rohlinge und brennt Discs mit bis zu 16-facher Geschwindigkeit. Eine Webcam mit 1,3 Megapixeln Auflösung und Mikrofon ist ebenfalls mit an Bord. Der Speicherkartenleser kommt mit sieben verschiedenen Formaten zurecht. Das Stereo-Lautsprechersystem des Rechners besitzt eine Ausgangsleistung von zwei mal vier Watt. Mit Hilfe des integrierten DVB-T-Tuners und der mitgelieferten Fernbedienung wird der Rechner zur Multimedia-Zentrale im Wohnzimmer.

Beim Betriebssystem setzt Dell auf die 64-Bit-Version von Microsoft Windows 7 Home Premium. Neben Microsoft Office Starter 2010 und diversen Herstellertools ist auf dem Rechner eine Internet Security Software von McAfee mit sechs Monaten Gratis-Updates vorinstalliert.

Der Lieferumfang des All-In-One-Rechners setzt sich aus Fernbedienung, Funktastatur und Funkmaus zusammen. Die Garantiedauer beträgt zwei Jahre.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Spartipps der Woche: All-in-One-PC, Navigationsgerät, Aldi-Netbook

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *