Für ein 15-Zoll-Notebook ist das One D87 ein Monster: Es wiegt satte 3,55 Kilo, das Netzteil weitere 900 Gramm. Auch die Abmessungen haben es in sich. Mit mehr als 4 Zentimetern Bauhöhe wirkt das Gerät sehr klobig. Unter der Haube verbirgt sich allerdings relativ leistungsfähige Technik: eine Quad-Core-CPU sowie eine schnelle Nvidia-GPU. Letztere sollte in Verbindung mit der mitgelieferten 3D-Brille auch Gamer zufriedenstellen. In die Spiele kann man damit so richtig eintauchen.

One hat das D87 vom taiwanischen Fertiger Cleco zugekauft. Es handelt sich um das W860-CU-3D. Das Design des Notebooks ist eher nüchtern: Deckel und Handballenauflage sind aus schwarzem, mattem Kunststoff. So bekommt man wenigstens keine Wüste voller Fingerabdrücke. Lediglich der Bereich hinter der Tastatur und der Displayrahmen sind mit Hochglanzlack versehen. Unschön: Schon bei leichtem Druck auf den Deckel kommt es zu Verfärbungen am Display. Insgesamt wünschen sich Gamer wahrscheinlich eine auffälligere Optik.

Das D87 verfügt über eine Tastatur mit Ziffernblock. Zwischen den Tasten sind deutliche Abstände. Aufgrund der deutlich definierten Druckpunktes geht der Schreibkomfort in Ordnung.

Technische Daten: One D87 3D Special
Kategorie: Gaming-Notebook
Marktpreis: 1999 Euro
Prozessor: Intel Core i7 840QM, 1.83 GHz, Quad-Core
Arbeitsspeicher: 4 GByte
Festplatte: 500 GByte
Chipsatz: Intel PM55
Grafikkarte: Nvidia Geforce GTX 285M
Display: 15,6 Zoll, 1366 x 768 Pixel
Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Home Premium (64 Bit)
Abmessungen: 37,4 x 26,3 x 4,2 cm
Gewicht (mit Netzteil): 3,55 kg (4,45)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu One D87 3D: Gaming-Notebook mit 3D-Brille im Test

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *