iPhone-App WhatsApp Messenger: kostenlos chatten

Kommunikation ist für die meisten von uns ein Grundbedürfnis – zur großen Freude der Mobilfunk-Provider. Wem treibt es nicht regelmäßig beim Anblick der Telefonrechnung oder beim ständigen Aufladen der Prepaid-Karte die Tränen in die Augen? Nur weil man seinen Freunden ein paar SMS mehr geschickt hat? Mit dem WhatsApp Messenger steht der Kommunikation jetzt nichts mehr im Wege und teure Rechnungen gehören der Vergangenheit an.

WhatsApp Messenger ist ein Messaging-Programm für iPhone und BlackBerry (für Android und einige Symbian-Handys steht WhatsApp inzwischen beim Hersteller als Beta zum Download zur Verfügung). Dank Push Notification kann man Freunden, Kollegen und der Familie ohne Verzögerung Nachrichten schreiben. Mit WhatsApp lassen sich auch Bilder, Sprachnotizen und Videos senden und empfangen – und das im Gegensatz zu SMS und MMS kostenlos, beziehungsweise zum Pauschaltarif: Das Programm verwendet dazu die Internetverbindung über UMTS oder WLAN.

Freunde lassen sich bequem finden, da direkt angezeigt wird, wer von den eigenen Kontakten die App bereits installiert hat und wer nicht. Damit spart man sich lästiges Nachfragen. Da sich das Programm nahtlos in das iPhone-Adressbuch integriert, entfällt das Merken kryptischer User-IDs und Passwörter. Der Messenger ist nach der Installation immer aktiv und ist jederzeit bereit, Nachrichten zu empfangen – selbst dann, wenn eine andere App im Vordergrund läuft. Wer nicht gestört werden möchte, nutzt die Statusanzeige, um seine Kontakte darüber zu informieren.

Das Versenden von Nachrichten an einen oder auch mehrere Empfänger funktioniert genau wie der SMS-Versand. Auch wenn die WhatsApp-Nachricht ins Ausland geht, fallen dafür keine zusätzlichen Gebühren an – lediglich die Internet-Verbindung ist nötig. Vorsicht: Wenn man selbst im Ausland ist, darf man eventuell anfallende Kosten für das Daten-Roaming nicht aus dem Auge verlieren.

What’s up bietet auf alle Fälle eine einfache, schnelle und günstige Lösung, um überall in Verbindung zu bleiben.

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu iPhone-App WhatsApp Messenger: kostenlos chatten

  • Am 25. Oktober 2010 um 20:43 von Stephan

    Whatsapp als Beta für Android und Nokia
    Hallo,
    auf der HP des Herstellers kann man mittlerweile die Betas für das Android-System und einige Nokia-Handys herunterladen und so zwischen Apple, Blackberry, Nokia und Android umsonst texten :)

    Beste Grüße
    Stephan

  • Am 17. Februar 2011 um 11:27 von dreilinger

    Wirklich kostenlos?
    es wird für diese app ein hoher preis bezahlt, denn euer komplettes adressverzeichnis wird ins internet hochgeladen. geschäftskontakte mit vielleicht hinterlegten kundennummern und zugängen. diese adressen werden weiterverkauft sind demnach ÖFFENTLICH!

    alles wird freigegeben, auch adresssen und nummern die ihr eigentlich nicht weitergeben dürft (geheimnummern gegen stalker usw. )

    • Am 23. Mai 2012 um 17:58 von Hans-Walter

      AW: Wirklich kostenlos?
      Woher nimmst du diese Info? Ist das beweisbar und nachvollziehbar?Wenn dies stimmt, haben alle ein Problem….

  • Am 9. Januar 2012 um 21:23 von Kloeck Martin

    Push-Mitteilungen
    Seit kurzem habe ich ein Problem mit Whatsup: Immer wenn ich es aufrufe, erhalte ich diese Nachricht: "zur Verwendung von Push-Mitteilungen mit iTunes verbinden." Das nervt mich. Wie kann ich das abschalten?
    Danke im Voraus für eine Antwort.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *