Google-CEO Eric Schmidt: "Nexus S" mit Android 2.3 Gingerbread bietet NFC-Chip

Google-CEO Eric Schmidt mit dem Nexus S

Unglaublich, wie lange sich manche Technologien halten. Magnetstreifen-Karten gibt es bereits seit den frühen 70er Jahren. Und auch heute findet sich noch in praktisch jedem Geldbeutel mindestens ein Modell. 40 Jahre später ist es an der Zeit für einen Nachfolger: Near Field Communication. Der Übertragungsstandard ermöglicht den Austausch von Informationen über kurze Entfernungen. Das Besondere dabei ist, dass kein Pairing wie bei Bluetooth-Verbindungen vonnöten ist und dass die beiden Geräte sich gegenseitig dennoch eindeutig identifizieren können. Ein wesentliches Anwendungsgebiet dürfte damit die bargeldlose Zahlung werden.

Der Nachfolger des Google-Smartphones Nexus One, der vermutlich auf den Namen Nexus S hört, soll bereits einen NFC-Chip mitbringen. Google-CEO Eric Schmidt hatte gestern auf dem Web 2.0 Summit in San Francisco einen Prototypen des neuen Handys im Schlepptau – Gerätename und Herstellerschriftzug waren jedoch abgeklebt. Was dagegen eindeutig zu sehen war: Auf dem Mobiltelefon läuft Android 2.3 (Gingerbread), das den Übertragungsstandard unterstützt. Gerüchten zufolge soll es sich bei dem Smartphone um ein etwas flacheres Samsung Galaxy S mit Front-Kamera handeln.

Diverse Kreditkarten-Unternehmen sollen dem Google-CEO zufolge von der NFC-Technologie überzeugt sein und sie für sicherer halten, als die derzeitigen Magnetstreifenkarten. Zwar werde es die Kreditkarten in ihrer heutigen Form noch eine ganze Weile geben, doch letztendlich werden Smartphones deren Aufgabe übernehmen, so Eric Schmidt weiter. Google werde die Technologie nun zu den Entwicklern bringen und dann werde man sehen, was passiert.

Neben der Smartphone-Sparte fanden auch die Mobilrechner Erwähnung: Es sollen sehr bald Netbooks mit Chrome OS auf den Markt kommen. Schmidt erklärt den Unterschied zwischen den beiden Google-Betriebssystemen: Android läuft auf Geräten mit Touchscreen, während sich Chrome OS weitgehend auf Lösungen mit Tastatur konzentriert. (Foto: CBS Interactive / CNET.com)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google-CEO Eric Schmidt: "Nexus S" mit Android 2.3 Gingerbread bietet NFC-Chip

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *