Das iA100 ist das erste iHome-Produkt, das als Docking-Station für Apples iPad entwickelt wurde. iPods und iPhones können aber ebenfalls angedockt werden. Das iA100 ist im Prinzip ein übergroßer Radiowecker mit einem Apple-Dock auf der Oberseite, das mit einem Preis von rund 180 Euro zu den teuersten Produkten des Unternehmens gehört. Es bietet eine Unmenge an Funktionen und – als Teil der mit dem Bongiovo-Acoustics-Label versehenen Studio-Series-Produktreihe – besseren Klang als seine kleinen Geschwister. Die Soundqualität ist objektiv betrachtet allerdings zwar nicht wirklich der Überflieger, aber eben besser als beispielsweise die des ab 90 Euro erhältlichen iHome iP90.

Design

In Sachen Design macht das iA100 mit seiner mattschwarzen Oberfläche eine gute Figur. Der Docking-Schacht ist gummiert, so dass die Ecken eine angedockten iPads geschont werden. Das Gerät misst 8,2 mal 16,9 mal 28,2 Zentimeter, wiegt 1,5 Kilogramm und fühlt sich recht solide an. Alles in allem rangieren Design und Verarbeitungsqualität auf einem hohen Niveau.

Hinsichtlich der Features kann das iA100 punkten: Es hat praktisch alles an Bord, was man sich von einem iPod-/iPhone-/iPad-Soundsystem wünschen kann. Das Elementarste: Es kann iPads docken und laden. Das iPad wird dabei von einem kleinen, gummierten Bügel in einer leicht angewinkelten Position gehalten. Dieses System bietet zwar nicht monströs viel Halt, aber wenn das iPad im Anschluss steckt, ist es ziemlich sicher arretiert. Das gleiche gilt für ein iPhone oder einen iPod Touch. Ein feine Sache an der iPad-Kompatibilität ist auch, dass man selbst mit klobigeren iPhone-Hüllen keine Probleme hat, am iA100 anzudocken.

Onboard-Features

Die Docking-Station bringt ein UKW-Radio mit sechs Speicherplätzen mit und bietet zwei getrennte Alarme mit Snooze- und Sleep-Funktionen (letztere bietet eine Auswahl von 15, 30, 60, 90 oder 120 Minuten). Die Knöpfe zum Einstellen des Alarms befinden sich zusammen mit dem Pairing-Button für Bluetooth auf der Rückseite des Geräts. Hier findet man auch einen 3,5-Millimeter-Klinkeneingang für weitere Audio-Quellen. Die rückseitigen Knöpfe für die Weckfunktion sind leider nicht gerade benutzerfreundlich platziert.

Das iHome iA100 bietet jede Menge Funktionen und läuft mit der iHome-App zur Hochform auf.
Das iHome iA100 bietet jede Menge Funktionen und läuft mit der iHome-App zur Hochform auf.

Abgesehen von Bluetooth gibt es bei den Onboard-Funktionen keine großen Überraschungen. Sobald man aber die App iHome + Sleep aus dem App-Store heruntergeladen und iPod, iPhone oder iPad – es gibt übrigens getrennte Versionen für iPhone/iPod Touch und iPad – am iHome iA100 angedockt hat, wird das Ganze deutlich interessanter. Denn plötzlich verfügt man über einen reich mit Funktionen bestückten Radiowecker mit Touchscreen. Die Uhrzeit von iPad oder iPhone lässt sich übrigens auf Knopfdruck mit der des iA100 synchronisieren.

App-Features

Die kürzlich auf Version 2.03 aktualisierte App präsentiert auf dem iPad eine aufgeräumte Oberfläche, mit der man eine ganze Menge anstellen kann. So lassen sich beispielsweise verschiedene Alarme programmieren, die nur für einzelne Tage, für Werktage oder fürs Wochenende gelten.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu SDI iHome iA100: iPad-/iPhone-Dock mit toller Ausstattung und durchschnittlichem Klang

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *