TuneWiki für Android: Social Media Player zum Mitsingen

Der kostenlose Musik-Player TuneWiki lädt zu jedem Song den dazugehörigen Liedtext herunter und zeigt ihn zum Mitsingen auf dem Smartphone-Display an. Den Text übersetzt die App auf Wunsch auch gleich in die eigene Sprache – allerdings nicht ohne zahlreiche Fehler.

Über die Community des „Social Media Players“ kann der Nutzer zudem die beliebtesten Songs oder Interpreten durchstöbern oder sich auf der Karte anzeigen lassen, wer gerade auf welchem Stück Erde dem selben Titel lauscht. Außerdem können TuneWiki-Nutzer ihre Lieblingslieder via Facebook und Twitter an Freunde weiterempfehlen oder die umfangreiche Datenbank nach Songtexten durchsuchen.

Wem die eigene Musiksammlung auf Dauer zu eintönig wird, der kann mit TuneWiki auch in unzählige Shoutcast-Streams reinhören. Last.fm-Hörer melden sich einfach mit ihren Benutzerdaten an und lauschen dann ihren Lieblingsradiosender vom Smartphone aus. Dann scrobbelt
Tunewiki die gehörten Musiktitel auch gleich an das Profil des Nutzers. Darüber hinaus spielt der Musik-Player auch Videos ab. Mit Hilfe der integrierten Youtube-Suche ist zu fast jedem Lied der passende Clip im Nu gefunden.

Natürlich können Android-Nutzer auch ihre eigenen Songs abspielen. In der Medienbibliothek listet die App die auf der SD-Karte gespeicherten Lieder nach Interpreten, Album oder Songs sortiert auf und spielt sie nach einem Klick ab. Per langem Fingertipp fügt der Smartphone-Besitzer Titel der eigenen Wiedergabeliste hinzu oder setzt das ausgewählte Musikstück als Klingelton. Die Alben-Ansicht zeigt zudem die Cover der Songs an und lädt nicht vorhandene Bildchen auf Wunsch herunter. Ein Widget für den Homescreen, ein Sleeptimer und die Möglichkeit, TuneWiki via Bluetooth-Kopfhörer zu steuern, runden den Musik-Player ab und machen ihn zu einer mehr als nur guten Alternative zur vorinstallierten Applikation.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu TuneWiki für Android: Social Media Player zum Mitsingen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *