iPhone-App ADAC Pannenhilfe: gelbe Engel im Anflug

Die schöne weiße Winterzeit bringt nicht nur gute Laune, sondern auch Kälte und Glatteis auf den Straßen. Und schon ist es passiert, die Reifen greifen nicht mehr, und es kracht oder der Wagen hängt im nächsten Graben. Jetzt ist schnelle Hilfe gefragt, und die bietet beispielsweise der ADAC. Mit der ADAC-Pannenhilfe-App lässt sich der Pannendienst per Fingerwisch vom iPhone aus herbeirufen.

Die App steht kostenlos im Market bereit und ist nach dem Herunterladen sofort einsatzbereit. Ist der GPS-Receiver aktiviert, wird – ob Unfall oder nicht – immer der aktuelle Standort angezeigt. Vorausgesetzt natürlich, es besteht eine Internetverbindung. ADAC-Mitglieder können im Ernstfall den Pannendienst direkt anfordern. Wer eine ADAC-Plus-Mitgliedschaft abgeschlossen hat, kann die App sogar europaweit nutzen. Dafür müssen unter den Einstellungen allerdings zunächst nur Name, Vorname, Rufnummer des iPhones und die ADAC-Mitgliedsnummer eingegeben und die Nutzungsbedingungen bestätigt werden.

Der Hilferuf geht schnell und einfach. Nach einem Fingertipp auf den „Pannenhilfe-rufen“-Button muss sich der Anwender entscheiden, ob der Standort gemeldet werden soll oder nicht. Anschließend baut das Telefon die Verbindung auf.

Für die Wartezeit ist eine Unfall-Checkliste abrufbar. Darin sind Tipps enthalten, wie man sich gegenüber der Polizei verhält oder einen Unfallbericht erstellt. Außerdem sind auch Telefonnummer und Adresse vom ADAC eingespeichert.

Die ADAC-Pannenhilfe-App ist eine sinnvolles Tool für iPhone-Nutzer, die ADAC-Mitglied sind. Mit dem Programm braucht man im Ernstfall nicht erst Geldbeutel oder Telefonspeicher nach der richtigen Rufnummer durchwühlen. Sehr praktisch ist außerdem die Möglichkeit, die eigene Position automatisch zu übermitteln.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iPhone-App ADAC Pannenhilfe: gelbe Engel im Anflug

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *