MWC 2011: Motorola bringt Droid Pro und Xoom nach Europa

Motorola hat auf dem Mobile World Congress angekündigt, sein Android-basiertes Business-Smartphone Droid Pro und das Android-Tablet Xoom in Kürze auf den europäischen Markt zu bringen. Beide Geräte wurden bereits vor kurzem für den US-amerikanischen Markt vorgestellt.

Das Motorola Droid Pro ist ein speziell für Business-Nutzer konzipiertes Android-Smartphone.
Das Motorola Droid Pro ist ein speziell für Business-Nutzer konzipiertes Android-Smartphone.

Motorolas Droid Pro läuft mit Android 2.2 (Froyo) und integriert einen 1-GHz-Prozessor sowie einen 2 GByte großen Speicher, der mit bis zu 32 GByte fassenden microSD-Speicherkarten erweitert werden kann. Das Smartphone lässt sich auch als 3G-basierter Hotspot verwenden, über den bis zu fünf WLAN-fähige Geräte im Internet surfen können.

Das Droid Pro bietet neben einem Touchscreen auch ein physisches QWERTZ-Keyboard und macht sich damit insbesondere für Vieltipper interessant. Das Gerät ist eines der ersten speziell für Business-Anwender konzipierten Android-Smartphones. Praktische Business-Anwendungen wie QuickOffice und Sicherheitsfeatures wie VPN und Fernlöschung sind bereits vorinstalliert.

Das 10,1 Zoll große Tablet Motorola Xoom setzt auf Android 3.0 (Honeycomb).
Das 10,1 Zoll große Tablet Motorola Xoom setzt auf Android 3.0 (Honeycomb).

Laut Motorola wird auch das im Januar auf der Consumer Electronics Show vorgestellte 10,1-zöllige Android-Tablet Xoom nach Europa kommen. Das Unternehmen will sowohl die 3G/WLAN- als auch die reine WLAN-Version ab dem zweiten Quartal in den europäischen Märkten anbieten. Das Motorola Xoom wird mit Android 3.0, der speziell für Tablets angepassten Android-Version, ausgeliefert. Weitere Details zum Xoom gibt’s in der folgenden Fotostrecke.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MWC 2011: Motorola bringt Droid Pro und Xoom nach Europa

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *