SwipePad für Android: Apps per Fingerwisch starten

In Sachen Multitasking ist das Android-Smartphone dem iPhone voraus. Zwar laufen seit der vierten iOS-Version neben nativen Anwendungen wie dem Musik-Player nun auch mehrere Third-Party-Applikationen gleichzeitig im Hintergrund, doch eben nicht alle. Diese Einschränkung gibt es bei Googles mobilen Betriebssystem nicht.

Eine Anwendung, mit der sich die Multitasking-Fähigkeit des Android-Smartphones effizienter nutzen lässt, ist der App-Launcher SwipePad. Er ermöglicht es, aus jeder Anwendung heraus zwischen seinen favorisierten Programmen hin und her zu springen, ohne dafür auf den Homescreen oder ins App-Menü wechseln zu müssen. Und das funktioniert sogar aus Fullscreen-Anwendungen wie Angry Birds heraus.

Gestartet wird das SwipePad mit einer Fingerwischbewegung von der rechten oder linken unteren Ecke des Displays zur Mitte hin. Hebt der Nutzer dann den Finger wieder vom Touchscreen, öffnet sich die ausgewählte App. Daran muss man sich zwar erst gewöhnen, doch nach kurzer Zeit klappt das ziemlich gut und geht vor allem auch richtig schnell.

Insgesamt bietet das Programm Platz für zwölf Applikationen oder Verknüpfungen zu Lesezeichen, dem SMS- oder E-Mail-Eingang, Wiedergabelisten und vieles mehr. Auch Kontakte aus dem Adressbuch lassen sich so einrichten, dass ein Klick direkt die Nummer wählt oder eine Benachrichtigung per SMS versendet. Wer dann noch das Tasking-Add-on für knapp 80 Cent im Market erwirbt, hat zudem Zugriff auf die elf zuletzt genutzten Anwendungen. Das SwipePad ist zwar im Moment noch eine Beta-Version, aber schon jetzt einer der interessantesten App-Launcher, die uns bis jetzt untergekommen sind.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu SwipePad für Android: Apps per Fingerwisch starten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *