CeBIT 2011: LG präsentiert kompaktes Monitor-TV-Kombigerät

LG stellt auf der CeBIT 2011 (Halle 14, Stand H44 im Bereich Planet Reseller) unter anderem ein Kombigerät im hochglänzendem Klavierlack-Design aus, das dank integriertem HD-fähigem DVB-T-/DVB-C-Tuner und allen nötigen Funktonen und Anschlüssen als eigenständiger, kompakter Full-HD-Fernseher oder auch ganz profan als Monitor genutzt werden kann.

Der LG M2550D ist eine Kombination aus Fernseher und Display.
Der LG M2550D ist eine Kombination aus Fernseher und Display.

Der LG M2550D hat eine Bildschirmdiagonale von 25 Zoll und bietet laut LG einen dynamischen Kontrast (DFC, Digital Fine Contrast) von 5.000.000:1, eine Reaktionszeit von fünf Millisekunden, eine Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten, ein LED-Backlight und ein Lautsprechersystems mit SRS Dolby Surround Sound und zwei mal fünf Watt Leistung. An Schnittstellen stehen unter anderem eine HDMI-, eine Scart-, eine VGA-, eine USB- und Komponenten-Anschlüsse sowie ein digitaler optischer und zwei analoge Audio-Ports zur Verfügung.

Der 16:9-Fernseher integriert zudem einen DivX-Player, mit der auf USB-Medien gespeicherte Filme, MP3s und JPEGs direkt wiedergibt. Das Gerät bietet außerdem Videotext und einen CI-Slot zur Aufnahme von CI-Modulen für SmartCards und wird mit einer Fernbedienung ausgeliefert. Der LG M2550D soll ab Mai 2011 für 379 Euro erhältlich sein.

Für den Anschluss von Playern und Rechnern steht eine Menge von Schnittstellen zur Verfügung.
Für den Anschluss von Playern und Rechnern steht eine Menge von Schnittstellen zur Verfügung.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2011: LG präsentiert kompaktes Monitor-TV-Kombigerät

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *