Man kann keinen Testbericht über iPhone-kompatible Ohrhörer wie das von unseren australischen Kollegen getesteten Ohrhörer-Headset a-Jays Four schreiben, ohne auf die Qualität der Ohrhörer einzugehen, die man in der Verpackung jedes iPhones findet: Die sind nämlich einfach nur schlecht.

Das ist zwar nun wirklich keine neue Feststellung, aber es überrascht einen doch immer wieder, wie ein Unternehmen wie Apple, dass sich selbst als „Premium-Hersteller“ sieht, ein so essentielles und gleichzeitig fragwürdiges Zubehörteil weiterhin in Millionenstückzahlen verschifft. Aber immerhin hält das all die Dritthersteller im Geschäft, die gute Kopf- und Ohrhörer herstellen. Das schwedische Unternehmen Jays schlägt genau in diese Kerbe: Die a-Jays Four sind gute Ohrhörer, die speziell auf iPhone-Nutzer zugeschnitten sind.

Design

Der a-Jays Four ähnelt oberflächlich den a-Jays-Modellen One, Two und Three: Sie haben das gleiche Flachbandkabel und bringen verschieden große Ohrstöpsel aus Silikon sowie ein hartes Transport-Etui mit. Der offensichtliche Unterschied ist die Einbindung einer Kabelfernsteuerung, die etwa 15 Zentimeter unterhalb des rechten Ohrhörers positioniert ist.

Die Kabelfernsteuerung ist schlicht und unbeschriftet, bietet aber gute Funktionalität.
Die Kabelfernsteuerung ist schlicht und unbeschriftet, bietet aber gute Funktionalität.

Die drei großen Tasten auf der Fernsteuerung sind zwar nicht beschriftet, aber dafür lässt sich ihre Bedeutung ertasten: Die für die Lautstärke zuständigen Tasten (oben und unten) sind konkav, während die mittlere, konvex geformte Taste für die eigentliche funktionelle Bedienung, also Play/Pause, Titel vor/zurück, Rufe annehmen/beenden und Voice Control, zuständig ist.

Features

Obwohl der a-Jays Four optisch dem a-Jays One ähnelt, hat er laut Hersteller etwas bessere technische Eckdaten: Sie sollen 96 dB bei einem 1 kHz leisten und 16 Ohm Impedanz sowie einen Frequenzgang von 20 bis 21.000 Hz bieten. Damit platziert sich der Ohrhörer von den Eckdaten her direkt zwischen Jays a-Jays-Two- und -Three-Modellen, ist aber einen Tick teurer als die Brüder.

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu a-Jays Four: Hervorragender Ersatz für das reguläre iPhone-Ohrhörer-Headset

  • Am 30. Juni 2011 um 21:16 von Felix

    Galaxy S2
    Hallo cnet
    Bin ein begeisterter Leser und schaue einfach gerne hier rein!
    Ist immer super und informativ hier!
    Also: ich bekomme in 2 Wochen das Samsung Galaxy S2 und wollte fragen ob dieses Earphones auch mit diesem Smartphone funktionieren(sprich die lauter-leiser Funktionen usw.)
    Liebe Grüße

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *