CeBIT 2011: Jokers Active-i G1 – Sonnenbrille mit Camcorder-Ambitionen

Die Joker Group zeigt auf der CeBIT 2011 mit der Active-i G1 eine Sonnenbrille, die nicht nur vor der Sonne schützen soll, sondern auch die Aufnahme und – dank ansteckbarem Mini-Monitor im Universal-Soldier-Stil – die Wiedergabe von Videos erlauben soll.

Am rechten Bügel der Brille sitzen die Bedienelemente.
Am rechten Bügel der Brille sitzen die Bedienelemente.

Vor allem mit arretiertem Monitor dürften irritierte, amüsierte oder neidische Blick garantiert sein. Man steht auf jeden Fall im Mittelpunkt. Wer noch mehr Eindruck schinden will, kann die Brille auch gleich im arktischen oder tropischen Tarn-Design kaufen.

Die Active-i G1 ist letztlich ein tragbarer Camcorder, den man zumindest im Sommer am Pool oder im Winter bei drohender Schneeblindheit nicht vergisst – man hat ihn schließlich aus Sonnenschutzgründen auf dem beziehungsweise am Kopf. Da die Brille ohne aufgesteckten Monitor auch nicht sofort als Camcorder erkenntlich ist, dürften ihrem Träger eine Menge cooler Schnappschüsse gelingen.

Über den ansteckbaren Monitor können Aufnahmen auch unterwegs betrachtet werden.
Über den ansteckbaren Monitor können Aufnahmen auch unterwegs betrachtet werden.

Denn da das Objektiv im Nasenbügel integriert ist, nimmt man unauffällig all das in VGA-Auflösung auf, auf das man seinen Blick richtet. Laut Hersteller reicht der interne 2-GByte-Speichers für bis zu 1,5 Stunden Videomaterial aus. Reicht das nicht aus, lässt sich das Memory per microSD-Karte um bis zu 16 GByte erweitern.

Zum Betrachten der aufgenommen Bilder und Videos steckt man einfach den mitgelieferten kleinen LCD-Monitor mit QVGA-Auflösung am linken Bügel an und stöpselt bei Bedarf noch einen Kopfhörer ein. Daheim lässt sich die Active-i G1 per USB mit Fernseher, PC oder Mac verbinden und an Windows-Rechnern sogar auch noch als Webcam nutzen.

Der kleine Monitor löst QVGA auf - beileibe nicht HD, aber witzig.
Der kleine Monitor löst QVGA auf – beileibe nicht HD, aber witzig.

Die Video-Sonnenbrille Active-i G1 ist in zwei verschiedenen Größen (XL, M) verfügbar. Die XL-Variante gibt es in Deep Black, Carbon Black, Schnee- und Dschungel-Tarn-Look sowie knalligem Rot (Pure Rosso). Die M-Version gibt es nur in den beiden Schwarztönen.

Technische Daten Active-i G1:

  • Größen: in XL und M erhältlich/li>

  • Akku: 500 mAh, Lithium-Polymer
  • Aufnahmezeit: 1,5 Stunden
  • Auflösung: 640 x 480 Pixel
  • Speicher: 2 GByte intern, microSD bis 16 GByte
  • Menüsprache: Englisch (detaillierte Erklärungen in der Anleitung auf Deutsch)
  • Betriebssysteme: WinXP SP2 oder höher, Mac OS 10.4 oder höher (keine Webcam-Funktion bei Mac)
  • Aufnahmegeschwindigkeit: 30 Bilder pro Sekunde
  • Videoformat: AVI

Die Active-i wird mit einer Packung Cyber-Clean-Reinigungsmasse, Mikrofaser-Reinigungstuch, zwei Wechselgläsern, LCD-Monitor, je einem USB- und TV-Kabel sowie einer stoßfesten Aufbewahrungsbox ausgeliefert und soll 189 Euro kosten.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2011: Jokers Active-i G1 – Sonnenbrille mit Camcorder-Ambitionen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *