CeBIT 2011: MSI stellt Windows-7- und Android-3.0-Tablets vor

MSI zeigt auf der CeBIT seine neuesten Tablets. Anstatt sich wie viele Hersteller aber auf eine Schiene festzulegen, bietet MSI mit dem WindPad 110W und dem WindPad 100A sowohl ein Windows-7- als auch ein Android-3.0-Gerät an. Die beiden 10,1-Zoll-Tablets setzen völlig unterschiedliche Hardware ein.

Das MSI WindPad 110W eignet sich perfekt für Anwender, die weiterhin Windows treu bleiben wollen, adressiert aber auch Firmen, die Tablets einsetzen wollen, aber mit ihren Anwendungen an Windows gebunden sind. Herz des Geräts ist AMDs neue Brazos-Plattform mit dem Dual-Core-Prozessor C-50. Um die Grafik kümmert sich eine AMD Radeon HD 6250.

Das MSI WindPad 110W ist ein 10,1-zölliges Tablet mit Windows 7 Home Premium.
Das MSI WindPad 110W ist ein 10,1-zölliges Tablet mit Windows 7 Home Premium.

Das WindPad 100A wiederum setzt auf die Android-Version 3.0 (Honeycomb) und auf Nvidias Tegra 2 als Technologieplattform. Dessen ARM-Cortex-A9-CPU ist ebenfalls ein Dual-Core-Modell und wird von einem Geforce-Grafikkern unterstützt. Dank Aluminiumgehäuse soll das Tablet robust und hochwertig zugleich sein.

Auch das MSI WindPad 100A integriert einen 10,1-Zoll-Touchscreen, setzt aber auf Android 3.0.
Auch das MSI WindPad 100A integriert einen 10,1-Zoll-Touchscreen, setzt aber auf Android 3.0.

Beide Tablets integrieren das gleiche 10,1 Zoll große, kapazitive Multitouch-Display mit 1280 mal 800 Bildpunkten Auflösung, IPS-Panel für gute Sichtwinkel und LED-Backlight. Zur Maussteuerung steht an der Vorderseite der WindPads ein separates kleines Track-Pad bereit, das eine exakte Kontrolle des Cursors ermöglichen soll.

Bei beiden Modellen gibt es sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite jeweils eine Digicam. Die Kamera in der Vorderseite kann für Videotelefonie genutzt werden, erlaubt aber auch die Zugangskontrolle über die MSI-Easy-Face-Gesichtserkennung.

MSI WindPad 110W MSI WindPad 100A
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium Android 3.0 (Honeycomb)
CPU: AMD C-50 (Brazos) Nvidia Tegra 2
Grafik: AMD Radeon HD 6250 Nvidia Geforce ULP
RAM: 2 GByte, DDR3 1 GByte, DDR2
Display: 10,1 Zoll (25,7 cm), 16:9, TFT, 1280 x 800 Pixel, LED-Backlight 10,1 Zoll (25,7 cm), 16:9, TFT, 1280 x 800 Pixel, LED-Backlight
Touchscreen Multitouch, kapazitiv Multitouch, kapazitiv
Speicher 32/64 GByte, SSD 32 GByte SSD
Kartenleser 2 in 1 (SD/SDHC) 2 in 1 (SD/SDHC)
Anschlüsse Mini-HDMI, USB, Mini-USB, Kopfhörer Mini-HDMI, USB, Mini-USB, Kopfhörer
Kommunikation WLAN (802.11b/g/n), Bluetooth 3.0 EDR (optional) WLAN (802.11b/g/n), Bluetooth 2.1 EDR (optional)
UMTS W-CDMA (optional) W-CDMA (optional)
Webcam 3 Megapixel (Rückseite), 1 Megapixel (Frontseite) 5 Megapixel (Rückseite), 2 Megapixel (Frontseite)
Sound Stereo-Lautsprecher Stereo-Lautsprecher
Abmessungen 27,1 x 18,3 x 1,6 cm 27,1 x 18,3 x 1,4 cm
Gewicht 800 g 740 g
Weitere Features Maus-Track-Pad, Lichtsensor, abschaltbarer Orientierungs- und Bewegungssensor, GPS-Modul, Lautstärkeregler, Anschluss für optionale Docking-Station Maus-Track-Pad, Lichtsensor, abschaltbarer Orientierungs- und Bewegungssensor, GPS-Modul, Lautstärkeregler, Anschluss für optionale Docking-Station
Preis ab 499 Euro ab 399 Euro

Die beiden neuen WindPads sollen im Juni 2011 auf den Markt kommen. Die Preise hängen von der Ausstattung ab, werden laut MSI aber bei 499 Euro (WindPad 110W) beziehungsweise 399 Euro (WindPad 110A) beginnen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2011: MSI stellt Windows-7- und Android-3.0-Tablets vor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *