Marantz NA7004: AirPlay-fähiger Netzwerk-Audioplayer der Extraklasse

HiFi-Hersteller Marantz experimentiert seit einigen Jahren mit Home-Media-Streaming, aber bis jetzt waren die Ergebnisse meist proprietärer Natur. Der Netzwerk-Audioplayer Marantz NA7004 ist dagegen der erste echte Versuch des Unternehmens, eine offene Zentrale für digitales Entertainment zu schaffen. Ob das gelingt, zeigt der Testbericht.

Ein Schnäppchen ist der NA7004 mit 799 Euro sicherlich nicht. Aber Marantz-Fans dürften an derartige Preise gewohnt sein. Der Audioplayer bietet für das Geld aber nicht nur DLNA-Unterstützung und Support für Apples AirPlay, sondern integriert auch einen DAB+-fähigen Radio-Tuner und einen Digital-Analog-Converter. Mit Napster und last.fm kommt der Player ebenfalls klar.

Design

Der Marantz NA7004 behält den gleichen Look bei, den der Hersteller 2009 mit seinen verschiedenen x003-Modellen eingeführt hat. Die seitlich angebrachten und abgerundeten Frontpanele bestehen aus Kunststoff, die Gerätefront selbst ist aus gebürstetem Aluminium gefertigt. Der Player integriert ein dreizeiliges blaues OLED-Display, das sich dank seiner Größe auch vom anderen Ende des Zimmers noch gut entziffern lässt. Das ist nicht nur praktisch, sondern auch – und dringend nötig, denn eine OSD-Einblendung (On-Screen-Display) für den Fernseher bietet der NA7004 nicht.

Unterhalb des Displays befinden sich die Playback-Bedienelemente, rechts davon die Tasten und das Vier-Wege-Pad für die Menüsteuerung. An Anschlüssen bietet die Front eine 6,3-Millimeter-Klinkenbuchse für Kopfhörer nebst dazugehöriger Lautstärkesteuerung und einen USB-Port.

Die Front beherbergt das OLED-Display, die Bedienelemente sowie USB- und Kopfhörer-Ports.
Die Front beherbergt das OLED-Display, die Bedienelemente sowie USB- und Kopfhörer-Ports.

Die Fernbedienung ist gut strukturiert und erlaubt unter anderem die direkte Anwahl aller Eingänge. Wer neben dem NA7004 auch einen Marantz-Receiver sein Eigen nennt, kann diesen bis zu einem gewissen Grad ebenfalls über die Fernbedienung steuern.

Features

Wer nach einem Audioplayer sucht, der – von physischen Discs einmal abgesehen – mit praktisch jedem Material klarkommt, dürfte mit dem HA7004 bestens bedient sein. Er bietet Webradioempfang für tausende Sender, digitales Radio in Form von DAB+ sowie MW- und UKW-Radioempfang, einen hochwertigen DAC samt USB-Anschluss für direkte Anbindung von MP3-Playern und iPods sowie DLNA-Media-Streaming von Computern und anderen kompatiblen Geräten. Außerdem unterstützt er auch Apples AirPlay-Standard. Man sollte allerdings beachten, dass für das AirPlay-Upgrade zusätzlich 49 Euro fällig werden.

Der Marantz-Player unterstützt verschiedenste Audio-Formate einschließlich MP3, WMA, AAC und FLAC bis zu 24 Bit/96 kHz. Bei der AirPlay-Wiedergabe gibt er zwar die Tonspur eines Videos wieder, unterstützt aber weder Bild- noch Videoausgabe.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Marantz NA7004: AirPlay-fähiger Netzwerk-Audioplayer der Extraklasse

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *