Edeka Südwest für Android: Angebote, Rezepte und ein integrierter Einkaufszettel

Nachdem Edeka Südwest erst eine iPhone-App an den Start gebracht hat können nun auch Android-Nutzer per Smartphone Filialen des Lebensmittelhändlers in ihrer Umgebung ausfindig machen und aktuelle Angebote der Märkte auf dem Mobiltelefon abrufen. Die Android-App Edeka Südwest deckt die Gebiete Baden-Württemberg, Südhessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und westliche Teile Bayerns ab.

Mit Hilfe des GPS-Empfängers oder per WLAN-Ortung macht die App den Aufenthaltsort des Smartphone-Besitzers ausfindig und zeigt im Umkreis befindliche Märkte via Google Maps auf der Landkarte an. Alternativ gibt der Nutzer einfach die gewünschte Postleitzahl an. Neben Adresse und Anfahrtsweg zeigt die App auch die Öffnungszeiten der Filialen an. Wer nach Feierabend noch schnell das Nötigste einkaufen möchte, steht dann im Idealfall nicht vor verschlossen Türen.

Um sich die aktuellen Sonderangebote einzuholen, fügt man einfach die gewünschten Filialen seinen Favoriten hinzu. Unter dem Menüpunkt mit dem großen Prozent-Symbol findet der Nutzer die vergünstigen Produkte aus Kategorien wie Wochenknüller, Fleisch und Wurst, Obst und Gemüse, Getränke oder Drogerie. Per Filter kann der Nutzer für ihn uninteressante Produktgruppen ausblenden. Ein Klick auf einen Eintrag verrät dann, wie lange das Angebot noch gültig ist. Außer dem Preis und dem Packungsinhalt bekommt man allerdings keine zusätzlichen Informationen. Eine Lebensmittelampel oder Ähnliches gibt es nicht.

Damit man beim Einkaufen nicht die Hälfte vergisst, lassen sich die Artikel gleich auf die integrierte Einkaufsliste schreiben oder sprechen und per Fingertipp abhaken, sobald sie im Wagen gelandet sind. Über das Menü kann der Smartphone-Besitzer die vorgefertigten Einkauflisten löschen und Eigene anlegen. Schade, dass die App dabei nicht die Preise mit einbezieht und alle Waren für den Kunden zusammenrechnet. Mögliche Tippfehler beim Kassieren blieben so auch bei Hektik nicht mehr ganz so schnell unbemerkt.

Wer überhaupt noch am überlegen ist, was er sich denn Leckeres zum Essen kochen könnte, findet mit Sicherheit ein paar Anregungen unter den zahlreichen Rezeptvorschlägen. Für jeden Tag liefert die App wöchentlich wechselnde Rezeptideen. Zudem kann der Smartphone-Besitzer die Datenbank nach Schlagwörtern durchstöbern oder zwischen Kategorien wie Hits für Kids, Fit für Sport, Glutenfrei oder Laktosefrei wählen. Die für ein Gericht nötigen Zutaten landen mit einem Klick auf dem Einkaufszettel. Darüber hinaus lassen sich die Rezept-Zutaten auch aus den Edeka-Prospekten per Barcode-Scanner einlesen. Eine ausführliche Kochanleitung gibt es zu jedem Gericht auch gleich mit dazu. Wer auf die Schnelle nichts Schmackhaftes gefunden hat, gibt im Food-Shaker einfach seine drei Lieblingszutaten an, schüttelt sein Smartphone einmal kräftig durch und erhält im Handumdrehen ein passendes Rezept. Dank Favoritenfunktion geht das Ergebnis auch nicht mehr verloren.

Insgesamt hat die App in Sachen Funktionsumfang zwar noch etwas Luft nach oben, doch auch so ist sie für Edeka-Kunden ein nützliches Tool, das den Alltag vielleicht etwas einfacher und das Einkaufen auch ein bisschen spannender macht. Wünschenswert wäre es natürlich noch, dass die App auch in ganz Deutschland funktioniert.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Edeka Südwest für Android: Angebote, Rezepte und ein integrierter Einkaufszettel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *