ChromeMarks Lite für Android: Chrome-Lesezeichen mit dem Smartphone synchronisieren

Wer auf seinem Laptop oder Desktop-Rechner Mozilla Firefox als Standardbrowser verwendet, hat seine Lesezeichen auch unterwegs immer mit dabei. Denn die Android-Version des Webbrowsers erlaubt es von Haus aus, sie bequem zwischen seinem PC und dem Smartphone abzugleichen. Wer beim Surfen auf Google Chrome setzt, muss am Handy ebenfalls nicht auf seine favorisierten Webseiten verzichten. Mit der App ChromeMarks Lite lassen auch sie sich ohne großen Aufwand zwischen Rechner und Android-Smartphone synchronisieren.

Damit das kleine Tool die Lesezeichen auf das Smartphone übertragen kann, muss der Nutzer im Chrome-Browser die Synchronisierung mit seinem Google-Konto aktivieren. Sie findet sich in den Optionen unter dem Punkt Privates. Wer mehrere Google-Konten auf seinem Android-Smartphone eingerichtet hat, muss darauf achten, das in ChromeMarks der richtige Account ausgewählt ist. Nach einem Fingertipp auf Sync überträgt ChromeMarks dann alle gespeicherten Lesezeichen samt Ordnerstruktur auf das mobile Gerät – auch die der Lesezeichenleiste. In den Einstellungen kann der Nutzer bestimmen, nach welchen Kriterien die App seine Lesezeichen sortiert. Entweder ordnet sie ChromeMarks Lite nach dem Alphabet, nach ihrem Erstellungs-Datum oder zeigt die Lesezeichen zuerst an, die der Nutzer zuletzt verändert hat.

Ein Klick auf ein Lesezeichen öffnet dann die Webseite im Standard-Android-Browser. Wer beispielsweise lieber den Skyfire-Browser oder den Dolphin Browser HD zum Surfen verwendet, tippt einfach per langem Fingertipp auf einen Eintrag und wählt das gewünschte Programm unter dem Menüpunkt Open in aus.

Wer mehrere hundert Bookmarks in verschiedensten Ordnern abgelegt hat, kann die Suchfunktion der App verwenden und seine Lesezeichen bequem nach Schlagwörtern durchstöbern. Sind am Rechner neue Einträge hinzugekommen oder alte gelöscht worden, muss man allerdings die Änderungen manuell synchronisieren. Eine automatische Synchronisation gibt es nur in der kostenpflichtigen Vollversion. Sie kostet 1,44 Euro, enthält keine Werbung und erlaubt es dem Nutzer, Lesezeichen auch auf dem Smartphone anzulegen oder zu löschen und die getätigten Veränderungen mit dem Rechner abzugleichen. Zudem übernimmt die Bezahl-Version die exakte Sortierung der Lesezeichen des Desktop-Browsers und legt auf Wunsch Verknüpfungen zu einzelnen Bookmarks oder Ordnern auf dem Homescreen an. Wer allerdings primär nur die Lesezeichen von seinem Rechner auf das Smartphone übertragen möchte, dem reicht auch die kostenlose Version.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu ChromeMarks Lite für Android: Chrome-Lesezeichen mit dem Smartphone synchronisieren

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *