Cyberlords – Arcology: futuristisches 2D-Rollenspiel für Android

Wer sich zu den Rollenspiele-Fans zählt und auf der Suche nach einer futuristischen Story und neuen spannenden Missionen ist, sollte einen Blick auf den Titel Cyberlords – Arcology werfen. Das Spiel versetzt den Smartphone-Besitzer in das Jahr 2173, in dem die Welt von skrupellosen Großkonzernen regiert wird. Der McCoy-Konzern herrscht über die Heimat des Spielers und entführt Menschen, um sie als Versuchobjekte für die Entwicklung neuartiger biomechanischer Implantate zu missbrauchen und sie in willenlose Waffen zu verwandeln. Die Aufgabe des Spielers ist es, zusammen mit einem vierköpfigen Team von Söldnern und Cyberkriegern dem mächtigen McCoy-Konzern auf die Schliche zu kommen und ihm das Handwerk zu legen.

Das Spielprinzip erinnert ein bisschen an den Spiele-Klassiker Jagged Alliance. Per Fingertipp navigiert der Spieler über die Karte und steuert seine Teammitglieder durch die verschiedenen Szenarien. Zu Beginn wacht er in der McCoy-Klinik auf und muss sich zuerst einmal den Weg in die Freiheit erkämpfen und seine Weggefährten befreien und rekrutieren. Neue Aufträge erhält der Smartphone-Besitzer im Laufe des Spiels. Was gerade zu tun ist, lässt sich stets über das Options-Menü in Erfahrung bringen. Auch sonst erklärt sich das Spiel eigentlich von selbst.

Auf seinen Missionen sammelt der Spieler Erfahrungspunkte und Geld, um neue Waffen, Munition, Ausrüstungsgegenstände wie Helme und Stiefel oder die sogenannten NanoGear-Implantate zu erwerben. Sie lassen sich über das Inventar aufwerten und verbessern die Fähigkeiten seiner Charaktere. Zum Beispiel erhöhen sie die Treffsicherheit oder die Angriffsgeschwindigkeit eines Charakters, statten ihn mit einer Regenerationsfähigkeit aus oder lassen ihn per MindChip-Implantat menschliche Gegner lähmen, ganz stoppen oder sogar kontrollieren.

Während des Spiels stößt man natürlich immer wieder auf zahlreichen Wiederstand, den es aus dem Weg zu räumen gilt. Um im Kampf nicht den Überblick zu verlieren, hat der Spieler die Möglichkeit, vom Echzeit- in den Taktikmodus zu wechseln. Das Spiel wird gestoppt und lässt den Smartphone-Besitzer erstmal genügend Zeit, um seine Teammitglieder einzeln zu delegieren. So lässt sich beispielsweise mit jedem Charakter ein anderer Gegner angreifen. Wie viele Lebenspunkte und Energie die eigenen Cyberkrieger während einer Schlacht noch besitzen, zeigen der rote und der blaue Balken neben ihrem Portrait. Heilen kann der Spieler seine Teammitglieder im Kampf durch Medipacks. Atlernativ kann er sie später auf einen der zahlreichen Betten seines Hauptquartiers ausruhen lassen. Nur wenn alle Teammitglieder ihre Lebenspunkte verlieren, muss der Spieler wieder vom letzten Speicherstand weiterzocken.

In Cyberlords gibt es insgesamt vier verschiedene Schwierigkeitsgrade und zahlreiche Auszeichnungen, die sich der Smartphone-Besitzer verdienen kann. Alles in Allem macht das Spiel dank detailreicher 2D-Grafik, spannenden Missionen und einfacher Steuerung richtig viel Laune.

Das Spiel Cyberlords – Arcology gibt es in zwei Ausführungen. Die kostenlose Version ist mit Werbung gespickt, unterscheidet sich sonst aber nicht von der kostenpflichtigen Vollversion. Wer sich der Werbung entledigen möchte, zahlt im Android-Market 0,99 Euro. Wer allerdings die App Cyberlords-Arcology noch diese Woche über das AndroidPit App Center erwirbt, bekommt für den selben Preis das Spiel Casino Crime – ebenfalls im Wert von 0,99 Euro – kostenlos mit dazu.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cyberlords – Arcology: futuristisches 2D-Rollenspiel für Android

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *