MySMS für Android: SMS synchronisieren und am PC schreiben

MySMS App

Seit das Handy auch Zugang zum Internet bietet und man sich per E-Mail, Facebook oder Instant Messenger mit Freunden und Bekannten verständigen kann, gibt es doch eigentlich keine Daseinsberechtigung für die sündhaft teuere SMS mehr. Doch weit gefehlt: Laut einer Bitkom-Studie wird die SMS sogar noch beliebter. Und dank Applikationen, die Kurznachrichten über das Internet verschicken, auch etwas günstiger.

Eine viel versprechende Anwendung, die den SMS-Versand gehörig aufpeppt, ist die erst kürzlich veröffentlichte App MySMS. Sie stellt die Kurznachrichten übersichtlich wie eine Unterhaltung per Instant Messenger in zeitlicher Reihenfolge und in Form von Sprechblasen dar und verschickt SMS gleich an mehrere Kontakte oder angelegte Gruppen. Beim Versenden kann der Smartphone-Besitzer entscheiden, ob er die SMS über seinen Mobilfunkbetreiber versenden möchte – etwa weil eine SMS-Flatrate in alle oder bestimmte Netze vorhanden ist – oder den Dienst von MySMS verwendet. Dazu ist dann jedoch eine Verbindung zum Internet nötig. Eine SMS kostet so 8 Cent. Damit unterbietet der österreichische Anbieter die meisten Handy-Tarife.

Ist auch der Empfänger MySMS-Nutzer, fallen gar keine Gebühren für die Kurznachrichten an. Dabei erkennt die App von selbst, ob ein Kontakt ebenfalls MySMS verwendet und wählt automatisch den Versand über den eigenen Dienst aus. Wer kostenpflichtige Kurznachrichten über MySMS versenden möchte, muss sein Konto aufladen. Das funktioniert beispielsweise per PayPal-Überweisung. Zum Ausprobieren bekommt jeder Nutzer bei der Registrierung übrigens 10 Kurznachrichten geschenkt. Als Absender-Rufnummer wird die eigene Handy-Nummer übertragen. Der Empfänger merkt also keinen Unterschied.

MySMS App MySMS App MySMS App

Das Highlight der MySMS-App ist jedoch, dass Anwender Kurznachrichten nicht nur am Smartphone verfassen können, sondern auch bequem am PC, Laptop oder Tablet über die MySMS-Web-Anwendung. Dazu muss sich der Nutzer nur auf der MySMS-Homepage unter dem Punkt Web-Login anmelden und schon findet er dort seine Kontakte aus dem Adressbuch und alle bisher geschriebenen Kurznachrichten. Denn mit der Registrierung nach der Installation der App startet die Synchronisierung mit dem Server des Anbieters. Im Web-Interface kann der Nutzer also auch wie gewohnt auf gerade erhaltene Nachrichten antworten. Wer gerade am Rechner sitzt und eine SMS erhält, wird durch ein kleines Pop-Up-Fenster benachrichtigt. Auch am Smartphone öffnet sich auf Wunsch ein Fenster, über das der Anwender dirket auf eine SMS antworten kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass man dank der Synchronisation mit dem MySMS-Web-Dienst immer auf seine Kurznachrichten zugreifen kann, egal von welchem Gerät aus. Und geht das Smartphone einmal verloren oder wird ein neues Gerät angeschafft, lassen sich alle Kurznachrichten bequem wiederherstellen oder mit dem neuen Gerät abgleichen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MySMS für Android: SMS synchronisieren und am PC schreiben

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *