Puzzle-Spiel Cut the Rope: iPhone-Hit endlich auch für Android-Smartphones verfügbar

Als Seil hat man es in letzter Zeit wirklich nicht allzu leicht. Erst wird man in dem Spiel Burn the Rope bis auf die letzte Faser abgefackelt – und jetzt auch noch in alle Einzelteile zerschnitten. Denn auch der iPhone-Spielehit Cut the Rope hat es auf das Android-Smartphone geschafft und macht fast noch mehr Spaß als sein Namensvetter. Derzeit gibt es das Game nur über den GetJar-App-Store. Um die heruntergeladene APK-Datei zu installieren, muss in den Geräteeinstellungen des Smartphones die Option Unbekannte Quellen aktiviert sein. Allerdings soll auch bald eine Version im Android-Market zum Download bereitstehen.

In Cut the Rope muss der Spieler knifflige Aufgaben und Puzzles lösen, indem er Seile so durchtrennt, dass ein an ihnen aufgehängtes Bonbon im Maul des kleinen grünen Nimmersatts landet, der abwechselnd am Boden oder auch mal an der Decke des Levels sitzt und schon sehnsüchtig auf seinen Snack wartet. Um die volle Punktzahl zu erreichen, muss der Smartphone-Besitzer jedoch vorher alle gelben Sterne einsammeln, die in jedem Level verteilt sind. Das klappt nur, wenn man die Seile in der richtigen Reihenfolge durchtrennt und die Süßigkeit mit dem passenden Schwung durch das Level pendeln lässt.

Das wird mit der Zeit natürlich immer schwieriger. Denn es kommen immer wieder neue Aufgaben auf den Spieler zu. So lassen sich einige Sterne nur mit Hilfe von fliegenden Seifeblasen erwischen, indem man das Pendel per Blasebalg in Schwung bringt oder mit einem Fingerwisch im richtigen Moment alle Seile durchtrennt. In Acht nehmen muss man sich beispielsweise vor kleinen schwarzen Spinnen, die in der zweiten Episode auf Bonbon-Jagd gehen, oder, dass man nicht an diversen Ecken und Kanten zerschellt.

Cut the Rope bringt sieben verschiedene Episoden mit, dessen insgesamt 175 Level jede Menge Abwechselung versprechen. Im Gegensatz zu Spielen wie Angry Birds muss man, um in die nächste Episode zu gelangen, nicht alle vorherigen Levels schaffen, sondern nur genügend Sterne gesammelt haben. Innerhalb einer Episode lassen sich Levels, in denen man nicht weiterkommt, auch überspringen.

Alles in allem macht Cut the Rope einen Riesenspaß, sorgt dank witziger Animationen und Sounds immer wieder für Schmunzler und ist damit einmal mehr ein gutes Beispiel für eine gelungene Portierung eines iPhone-Spiels auf die Android-Plattform. Doch Vorsicht, bei Cut the Rope herrscht absolute Suchtgefahr.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Puzzle-Spiel Cut the Rope: iPhone-Hit endlich auch für Android-Smartphones verfügbar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *