Apparatus: physikbasiertes Android-Game für Tüftler

Wem das Konzept von Bubble Ball gefällt, der wird von dem ebenfalls physikbasierten Android-Spiel Apparatus hochauf begeistert sein. Das Prinzip ist das dasselbe: Es gilt, einen kleinen blauen Ball vom Startpunkt ins Ziel zu befördern. Dabei macht dem Spieler die Schwerkraft das Leben schwer – beziehungsweise interessanter. Man muss mit Holzbalken Brücken, Wippen, Rampen und Katapulte bauen oder das lose Holz mit Motoren kombinieren und mit Strom versorgen sowie kleine Fahrstühle, Maschinen oder Fahrzeuge zusammenschustern, um der Kugel den Weg über Abgründe und Mauern hinweg bis zur kleinen blauen Box zu ebenen.

Per Fingerwisch bewegt sich der Spieler durch das Level. Heranzoomen funktioniert per Pinch-to-Zoom. Um das Baumaterial per Drag & Drop an der gewünschten Stelle in die richtige Position zu bekommen, ist allerdings etwas Feingefühl gefragt. Erscheint ein kleines Hammer-Symbol, lassen sich zwei Gegenstände fest miteinander verbinden. Ein Schraubenschlüssel signalisiert eine bewegliche Verbindung – beispielsweise, wenn man einen Holzbalken als Propeller an einen Motor montiert. Über die kleinen Icons in der rechten oberen Ecke des Bildschirms lassen sich die kombinierten Gegenstände wieder voneinander lösen.

Hat der Smartphone-Besitzer seine Konstruktion fertiggestellt, schaltet ein Klick auf die Play-Taste die Apparate und die Schwerkraft ein – und lässt die Kugel losrollen. Landet die kleine blaue Murmel am Ende im Ziel, wird der nächste Schwung an Levels freigeschaltet. Die kostenlose Lite-Variante bringt insgesamt 12 Level mit. In der Vollversion sind es 36. Zudem steht hier der Punkt Community Levels zur Verfügung, in dem man sich auch an Eigenkreationen anderen Nutzer versuchen kann – derzeit gibt es zehn Stück. In der Sandbox besteht die Möglichkeit, ganz frei vor sich hin zu tüfteln, eigene Level zu bauen und seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Ein kleinen Vorgeschmack, was mit Apparatus alles möglich ist, gibt der Gameplay-Trailer des Spiels. In der Lite-Version ist die Sandbox leider nur einschränkt nutzbar und kommt ohne Speicherfunktion. Das volle Gameplay ist für 1,42 Euro zu haben. Kleiner Tipp: Läuft das Spiel nicht ganz rund, lassen sich über die Einstellungen die Grafikeffekte reduzieren oder der Sound abschalten.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apparatus: physikbasiertes Android-Game für Tüftler

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *