Pocket Soccer für Android: Tischfußball meets Air-Hockey

Die Fußballweltmeisterschaft der Frauen ist im vollen Gange, und das deutsche Team hat souverän das Viertelfinale erreicht. Wen da mal wieder das Fußball-Fieber packt, der bekommt mit der App Pocket Soccer ein spaßiges Android-Game für den Fußball-Abend, das nicht nur als Überbrückung der Halbzeitpause bestens geeignet ist. Denn der Zwei-Spieler-Modus macht mit Sicherheit auch noch nach der Weltmeisterschaft Spaß.

Pocket Soccer ist allerdings kein herkömmliches Fußball-Spiel. Viel mehr ist es eine Mischung aus Tischfußball und Air-Hockey. Das Spielfeld ist also an den Seiten begrenzt. Zudem besteht jedes Team in Pocket Soccer nur aus drei scheibenförmigen Spielfiguren, die der Smartphone-Besitzer per Fingerwisch über das Spielfeld in Richtung Ball schnippt. Je größer die Bewegung, desto fester wird der Schuss. Das Ziel ist es, den Ball mit einer der Spielfiguren zu treffen und am Gegner vorbei im Tor zu versenken. Geschnippt wird im Prinzip immer abwechselnd. Während der eine Spieler am Zug ist, kann der Gegner seine Spielfiguren nicht bewegen. Ist der aktive Spieler allerdings zu langsam und agiert nicht innerhalb weniger Sekunden, ist der Gegner wieder an der Reihe. Gewonnen hat am Ende das Team, das als erstes zehn Tore schießt.

Im Singleplayer-Modus kann der Smartphone-Besitzer gegen den Android-Computer antreten. Hier stehen insgesamt drei Schwierigkeitsgrade – Leicht, Mittel und Schwer – zur Auswahl. Wer möchte, kann auch erst einmal im Trainings-Modus üben, um sich nicht schon mit dem leichtesten Gegner die Statistik zu verderben. Einen richtigen Turnier-Modus gibt es bei Pocket Soccer leider nicht. Dafür lässt sich das Spiel auch zu zweit gegen einen Freund auf einem Gerät zocken. Das macht erst richtig Spaß. Zwar kommt man sich dabei auf dem kleinen Smartphone-Display auch mal in die Quere, doch dank kurzer Pausen nach den Schüssen nicht so heftig, dass man einen Schiedsrichter bräuchte.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Pocket Soccer für Android: Tischfußball meets Air-Hockey

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *