BenQ W700: Günstiger Heimkinoprojektor mit 3D-Modus

BenQ W700

Mit dem DLP-Heimkinoprojektor W700 hat BenQ den Nachfolger seines Erfolgsmodells W600+ vorgestellt. Wie das Vorgängermodell verfügt der W700 über eine verbesserte Farbradtechnik, die für optimale Bildschärfe und satte Farben sorgen soll.

Die maximale Auflösung beträgt 1280 x 720 Pixel, damit ist der Projektor HD-ready. BenQ gibt die Helligkeit mit 2200 ANSI Lumen und das Kontrastverhältnis mit 10.000:1 an. Der Dual 3D Mode ermöglicht die Darstellung von 3D-Filmen oder -Spielen.

Über zwei HDMI-Anschlüsse lässt sich der Projektor mit allen entsprechend ausgestatteten Unterhaltungsgeräten verbinden. Ein 10-Watt-Lautsprecher ist integriert. Im Eco-Modus produziert der W700 mit 28 dB nur eine moderate Geräuschkulisse. Gleichzeitig schont dieser Betriebsmodus die Lampe: Bis zu 6000 Stunden hält eine Leuchteinheit dann durch.

Dank der Quick Cooling-Funktion lässt sich der Projektor auch unmittelbar nach dem Betrieb transportieren. Filterwechsel sind aufgrund des filterlosen Designs nicht notwendig.

BenQ bringt den W700 ab August für 699 Euro (UVP) in den Handel.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu BenQ W700: Günstiger Heimkinoprojektor mit 3D-Modus

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *