Den In-Ear-Kopfhörer kann man nicht nur zum Hören von Musik verwenden: Dank der im Kabel integrierten Fernbedienung mit Mikrofon steuert er nicht nur die Musikwiedergabe, sondern fungiert gleichzeitig auch als Headset für iPhones.

Design und Ausstattung

Stilistisch gehört der Beats by Dr. Dre Tour unverkennbar der Beats-Familie an. Das typische rote Bandkabel ist breit, flach und ziemlich unempfindlich, was Knäuelbildung angeht. Wenn man also dazu tendiert, die Ohrhörer zu einem Ball zu rollen und in die Tasche zu stopfen, braucht man mit den Beats-Modellen – und damit auch dem Tour – deutlich weniger Zeit, um das entstandene Kabelwirrwarr zu entknoten. Die Strippe fühlt sich zudem ziemlich robust an, so dass sie auch auf lange Sicht gute Dienste leisten sollte.

Am Kabel des rechten Ohrhöres findet man die ControlTalk genannte Fernsteuerung. Den abgehobenen Namen kann man getrost vergessen: Sie erfüllt letztlich die gleiche Funktionalität wie die vieler anderer Ohrhörer – was aber nicht heißt, dass wir ihre Gegenwart nicht zu schätzen wissen.

Dank der ControlTalk-Kabelfernsteuerung mit integriertem Mikro wird der Tour auch zum Headset.
Dank der ControlTalk-Kabelfernsteuerung mit integriertem Mikro wird der Tour auch zum Headset.

Wenn man einen iPod benutzt, lässt sich mit der ControlTalk-Remote die Lautstärke und die Musikwiedergabe steuern. Am iPhone dient das in die Kabelfernsteuerung integrierte Mikrofon auch zum Telefonieren.

Die Ohrstöpsel selbst haben ein auffälliges Design und sind mit dem typischen Beats-Logo verziert: Ein kleines „b“ auf einem kleinen Aluminiumkreis. Allerdings gehören die Ohrstöpsel des Tour zu den am seltsamsten geformten, die wir jemals gesehen haben: Sie sind extrem lang, so dass man unter Umständen Probleme haben kann, sie stabil im Ohrkanal zu platzieren.

Aus diesem Grund empfehlen wir dringend, die Ohrhörer vor dem eigentlichen Kauf auszuprobieren. Wir hatten zwar keine allzu großen Probleme, sie im Ohr zu behalten, aber jeder potentielle Käufer sollte sicherstellen, dass ein komfortabler Sitz gewährleistet ist, bevor er sein hart verdientes Geld auf den Tresen legt.

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Monster Beats by Dr. Dre Tour mit ControlTalk: bassgewaltiger Headset-Ohrhörer

  • Am 9. Januar 2013 um 16:12 von Beats4ever

    Geile Kopfhörer mit Hammersound. Ich gab keine Probleme mit dem Sitz. Das Kabel ist wirklich praktisch kein kabelsalat mehr:) alles in allem das perfekte Upgrade fürs iphone!

  • Am 3. August 2013 um 16:36 von Can somay

    Monster beats Tour in ear kopfhörer sind Maß aller Dinge. Habe genug Erfahrung mit solchen in ear, habe schon shure SE115,sennheiser reference H545, Samsung S4 original, iPod original,sennheiser Sports verwendet. Die Wiedergabe war am besten mit Galaxy S4 nach Adapter sound Einstellung mit poweramp pro. Bis auf Sennheiser reference HD545 Sound waren Welten dazwischen. Apropos ich habe den direkten Vergleich mit iPod auch gehabt, es war im Vergleich zu S4 sehr enttäuschend!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *