Go Book: Schicker Epub-Reader für Android

Das elektronische Buch ist auf dem Vormarsch. Zwar liest die Großzahl aller Deutschen auch 2011 Krimis, Romane oder Biografien hauptsächlich in gedruckter Form, doch immer mehr Verlage bieten auch digitalisierte Versionen ihrer Bücher an. Eine schicke Applikation, mit der sich E-Books auf dem Android-Smartphone betrachten lassen, ist der Reader Go Book.

Bevor sich der Nutzer mit seinem Smartphone in den Sessel oder Liegestuhl fläzen kann, muss er nach dem Start erstmal den Lesestoff importieren. Go Book bringt dazu einen eigenen File-Browser mit und unterstützt die gängigen Formate EPUB und TXT. Mit DRM-geschützten Werken kommt der Ebook-Reader leider nicht klar. Dateien importiert die App einzeln und praktischerweise per Batch-Funktion auf einen Schwung von der microSD-Karte in die persönliche Bibliothek.

Die Ebooks stellt der Reader in einem optisch gelungenen virtuellen Bücherregal dar, dass sich per Fingerwisch durchstöbern lässt. Auf Knopf-Druck wechselt er auf Wunsch auch in eine Listenansicht. Über eine Leiste an der rechten Seite des Bildschirms sind die Bücher dann schnell nach dem Anfangsbuchstaben gefiltert. Ansonsten hilft beim Auffinden bestimmter Dateien auch eine Schlagwortsuche.

Ein Klick schlägt das elektronische Buch auf. Wie üblich blättert sich der Smartphone-Besitzer mit einem Fingerwisch, per Schieberegler oder über das Inhaltsverzeichnis durch die Kapitel. Dank netter Seitenanimation beim Umblättern fühlt man sich auch etwas mehr so, als würde man ein richtiges Buch lesen. Die Schriftgröße des Textes sowie die Helligkeit des Displays lassen sich über das Menü anpassen. Für das Lesen abends im Bett bringt Go Book auch einen Nachtmodus mit. Ist es Zeit den spannenden Krimi oder Roman aus der Hand zulegen, merkt sich die App per Fingertipp die zuletzt gelesene Seite und speichert sie als Lesezeichen ab.

Damit bringt Go Book alles Nötige zum Lesen von Ebooks mit. Eine Möglichkeit, das elektronische Schriftwerk in der App zu beziehen oder DRM-geschützte Dateien zu öffnen, gibt es leider noch nicht. Seine Stärken hat Go Book ganz klar im Design. Wer also einen optisch ansehnlichen Reader sucht, ist bei dieser App genau richtig.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Go Book: Schicker Epub-Reader für Android

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *