Camcorder und Projektor in einem: der Rollei Movieline SD 800 P

Movieline SD 800 PRollei erweitert sein Sortiment an Camcordern um den Movieline SD 800 P. Das Besondere bei diesem Gerät ist der integrierte Projektor, der ein Bild in Fernsehergröße an die Wand projiziert – die maximale Bilddiagonale beträgt knapp 90 Zentimeter. Wunder darf man sich von dem eingebauten Projektor allerdings nicht erwarten. Die Auflösung beträgt gerade einmal 320 mal 240 Pixel, die Helligkeit lediglich 7 Lumen.

Der Movieline SD 800 P ist mit einem Achtfach-Zoomobjektiv ausgestattet und erreicht mit 1920 mal 1080 Pixeln Full-HD-Auflösung. Bedient wird der Camcorder über das 3,0 Zoll große Touchscreen-Display. Beim Videoformat setzt Rollei auf den H.264-Codec, als Speichermedium finden SD(HC)-Karten Verwendung. Um die gespeicherten Aufnahmen auf den Rechner zu übertragen, verbindet man den Camcorder via USB 2.0-Port mit dem Computer. Zum Anschließen an den Fernseher verfügt der Movieline SD 800 P über eine HDMI-Schnittstelle.

Das Gerät misst 5,2 mal 12,0 mal 5,5 Zentimeter und wiegt ohne Akku rund 280 Gramm. Der Camcorder Rollei Movieline SD 800 P soll Ende August 2011 für 350 Euro im Handel erhältlich sein.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Camcorder und Projektor in einem: der Rollei Movieline SD 800 P

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *