JVC: neue Autoradios mit DAB+ und iPod-/iPhone-Steuerung

JVC KD-DB52EC1

Das Digitalradio startet gerade mit DAB+ und mehr Sendern sowie dem neuen Dienst DMB (Digital Multimedia Broadcasting) einen neuen Anlauf. JVC bringt mit den USB/CD-Receivern KD-DB52EC1 und KD-DB42EC1 die passenden Autoradios inklusive einer DAB-Folienscheibenantenne auf den Markt.

Die Autoradios im 1-DIN-Format unterstützen DAB und DAB+. Dank des OFDM-Verfahrens soll die Musikqualität etwa der von CDs entsprechen und weitestgehend rauschfrei sein. Beide Geräte sind Bluetooth-ready und lassen sich über den optional erhältlichen Adapter KS-BTA100 entsprechend ausstatten.

Ein frontseitiger USB-Anschluss ermöglicht den Betrieb im Zusammenspiel mit iPod oder iPhone. Die Steuerung kann dabei wahlweise über das Autoradio oder das Apple-Gerät erfolgen. Zusätzlich sind zwei AUX-Eingänge für den Anschluss anderer Musikquellen vorhanden.

Für die Musikleistung sorgt ein MOS-FET-Verstärker mit viermal 50 Watt. Line-Ausgänge mit 2,5 Volt, ein HS-IVi-Tuner mit RDS sowie 24-Bit-D/A-Wandler und ein parametrischer Drei-Band-Equalizer sind ebenfalls an Bord. Neben CDs spielen die JVC-Radios auch MP3-, AAC-, WAV- und WMA-Dateien ab.

Mit der Super-Vario-Colour-Funktion lässt sich zudem die Farbe von Bedientasten und Display individuell anpassen. Bis zu 30.000 Farbvariationen sowie verschiedene Einstellungen für Tag und Nacht sind dabei möglich. Die Helligkeit des Displays ist zusätzlich in 32 Stufen einstellbar.

Beide Autoradios sind ab sofort erhältlich. Das günstigere KD-DB42EC1 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 179,95 Euro verzichtet auf die iPod-/iPhone-Steuerung, einen Front-Line-Ausgang und die Super Vario Colour-Funktion. Die UVP für das KD-DB52EC1 beträgt 199,95 Euro.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu JVC: neue Autoradios mit DAB+ und iPod-/iPhone-Steuerung

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *